Tourentipps

Kurz und knackig: 6 Skitouren in Bayern

• 16. Januar 2017

Wintereinbruch, Neuschnee, Kälte: Ein Grund zur Freude! Zumindest für passionierte Skitourengeher. Wir stellen euch 6 leichte Touren in Bayern vor, die man auch noch nachmittags nach der Arbeit gehen kann. Immerhin will der Powder genutzt werden!

Panorama: Brauneck in Bayern
Foto: mauritius images / imageBROKER / Siepmann
Panorama: Blick vom Brauneck (1.555 m) in die Gipfelwelt der Bayerischen Voralpen

1. Zur Hörnlehütte, 1.390 m

Ammergauer Alpen / Bayern

Pisten-Skitour auf den Pilger-Hausberg der Ammergauer Alpen: Von Bad Kohlgrub über eine ausgeschilderte Aufstiegsroute zur Hörnlehütte am Zeitberg, einer Anhöhe des Hörnles (1.548 m). Nun hat man die Wahl: Einkehrschwung oder Fortsetzung der Tour bis zum Gipfel des Vorderen Hörnles (1.484 m). Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute auf der Piste.

Die Hörnlehütte im Detail:

Hütte • Bayern

Hörnlehütte (1.390 m)

Die heimelige Hörnlehütte (1.390 m) ist sowohl im Winter als auch im Sommer entweder zu Fuß oder mit der Hörnlebahn gut erreichbar und aufgrund ihrer leichten und aussichtsreichen Touren ein gern besuchtes Ausflugsziel. Von der gemütlichen Sonnenterrasse hat man einen traumhaften Blick nach Süden über den Pürschling bis zur Zugspitze. Das breit gefächerte Angebot des Schutzhauses in den Ammergauer Alpen reicht von kinderfreundlichen Wanderrouten, Mountainbike- und Skitouren bis zu Pistenskilauf und Rodelbahnen. Naturliebhaber aller Altersstufen, Sportbegeisterte und Familien mit Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Hütte ist auch ein Stützpunkt auf dem Weitwanderweg E4 „Maximiliansweg“.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

2. Am Kolben, 1.258 m

Ammergauer Alpen / Bayern

Durchgängig beschneite Aufstiegsroute: Die „Skitourenroute am Kolben“ verläuft parallel zur Piste und führt hinauf bis zur Kolbensattelhütte (1.258 m). Die Tour eignet sich bestens als Feierabend-Tour, ist die Route doch an drei Abenden pro Woche, nämlich immer dienstags, mittwochs und donnerstags, bis 23:00 Uhr beleuchtet. Wer früh dran ist, kann noch weiter bis zum Gipfel des Zahns (1.615 m) gehen. Hier bewegt man sich allerdings außerhalb des gesicherten Skiraums. Die Abfahrt erfolgt über die Piste.

Die Kolbensattelhütte im Detail:

Die Kolbensattelhütte liegt oberhalb der bayerischen Ortschaft Oberammergau und inmitten des Kolben-Skigebiets. Sie eignet sich optimal für Ausflüge mit der Familie. Im Winter wird sie vor allem von Skifahren, Snowboardern und Skitourengehern aufgesucht. Selbst Tourengeher-Abende werden hier regelmäßig veranstaltet. In den Sommermonaten schätzen Wanderer, die auf der Runde von Oberammergau über den Kofel (1.342 m) und Kolbensattel unterwegs sind, die Hütte als beliebte Einkehr- und Raststation. Aber auch die Hüttenwanderung zum August-Schuster-Haus (1.564 m) ist populär. Zudem ist die Kolbensattelhütte mit dem Mountainbike erreichbar.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

3. Auf den Blomberg, 1.203 m

Bayerische Voralpen / Bayern

Pisten-Skitour in den Bayerischen Voralpen: Von Bad Tölz über den Pistenrand zur Wackersberger Alm und weiter bis zum Blomberghaus (1.203 m). Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute auf der Piste.


4. Brauneck, 1.555 m

Bayerische Voralpen / Bayern

 

Beliebte Tour im Münchner Hausskigebiet: Über die ausgewiesene Route von Wegscheid über das alte Milchhäusl, vorbei an Florianshütte (1.290 m) und Brauneck-Gipfelhaus (1.540 m) zum Gipfel des Braunecks (1.555 m). Die Abfahrt erfolgt entweder über die Familien- oder die Waxenstein-Abfahrt zurück nach Wegscheid. Aber Achtung: Die Pisten sind ab 18:00 Uhr gesperrt!

Das Brauneck-Gipfelhaus im Detail:

Das Brauneck-Gipfelhaus (1.540 m) liegt nur 15 m unter dem gleichnamigen Gipfel. Die Brauneckbahn führt bis fast direkt zum Haus, deshalb ist es auch für Familien mit Kindern und Senioren bequem erreichbar. Das dreistöckige Gebäude hat eine riesige südseitige Terrasse von der sich Wanderern, Tagesausflüglern, Schneeschuhwanderern und Skifahrern ein toller Ausblick bietet. Man blickt von hier auf die Tegernseer Berge, das Karwendelgebirge und das Wettersteingebirge. Vom Gipfel aus schaut man zum Heigelkopf und Zwieselberg. Bei guter Fernsicht kann man Bad Tölz, München und den Starnberger See erkennen. Nahe dem Haus, befinden sich mehrere Startplätze für Paragleiter. Empfehlenswert ist die etwa dreistündige Höhenwanderung über den Latschenkopf, vorbei an urigen Almen. Im Brauneck-Gipfelhaus werden gerne Feiern ausgerichtet. Die Küche ist berühmt für den Kaiserschmarren und die Sau am Spieß.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

5. Hirschberg, 1.668 m

Bayerische Voralpen / Bayern

Klassiker in den Münchner Skibergen: Von Scharling im Osten über die Brunnbichlabfahrt auf den Gipfel des Hirschbergs (1.668 m). Der steile und mitunter mühsame Anstieg setzt eine einwandfreie Beherrschung von Aufstiegs- und Abfahrtstechnik voraus, dafür erschließt sich eine besonders schöne Rundschau auf weite Teile des Alpenhauptkamms. Die Abfahrt erfolgt im Wesentlichen entlang der Aufstiegsroute.

Skitour: Hirschberg - der Klassiker der Münchner Skiberge


6. Taubenstein, 1.592 m

Bayerische Voralpen / Bayern

Perfektes Tourenziel für Münchner-Stadtbewohner: Von der Talstation der Taubensteinbahn über wunderschöne Hänge durch den Lochgraben bis zum Taubensteinhaus (1.567 m). Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute, das heißt: über einstige Skipisten, die seit der Einstellung des Liftbetriebs allein den Skitourengehern gehören. Wer am Taubensteinhaus noch Kraft und Elan hat, geht weiter bis auf den Rauhkopf (1.689 m) oder zum Jägerkamp (1.746 m).

Das Taubensteinhaus im Detail:

Hütte • Bayern

Taubensteinhaus (1.567 m)

Im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen gelegen, zieht dieser im Winter abseits vom Skizirkus-Trubel rund um die Taubensteinbahn gelegene Stützpunkt Schneeschuhwanderer und Skitourengeher an, die beispielsweise auf ihrer Tour über die Rotwand und den Miesingsattel vorbeikommen. In der warmen Jahreszeit ist sie beliebter Treffpunkt für Kletterer, Bergsteiger, Wanderer und Mountainbiker, die die Bergwelt rund um den Spitzingsee erkunden und Gipfel wie den Aiplspitz oder den Jägerkamp erklimmen. Die Hütte ist nahezu ganzjährig geöffnet, nur zwischen Ostern und Pfingsten drei Wochen und im November nicht.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Mehr zum Thema

Semmering, Schneeberg, Rax: Die Wiener Alpen sind die östlichste Gebirgsgruppe der Alpen und seit jeher nahegelegener Zufluchtsort für berghungrige Wiener. Bei ausreichender Schneelage tun sich hier beachtliche Möglichkeiten zum Skitourengehen auf – wir stellen euch 10 davon vor.
Wer meint die weiße Naturlandschaft kann man nur per Ski oder Board erleben, der täuscht sich. Wir haben 7 Winterwanderungen in Österreich, Italien und Deutschland für euch zusammengestellt, bei denen ihr euch auf sanfte Art und Weise der Winterlandschaft nähern könnt.
Aufsteigen und abfahren: Kaum ein anderer Sport ist effektiver und spaßiger als das Skitourengehen. Wir haben für euch wissenswerte Informationen von Experten rund ums Thema Skitouren gesammelt: Von der perfekten Jause bis zur richtigen Gehtechnik.
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken