16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Mannheimer Hütte

2.679 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juli bis September

Ende Juni bis Mitte September.

Mobil

+43 664 190 06 91

Betreiber/In

Matthias Schatz

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
30 Betten 96 Schlafplätze 8 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Mannheimer Hütte in der Alpenregion Bludenz (Vorarlberg) liegt auf dem Verbindungsgrad zwischen Panüler und Wildberg am Fuß der Schesaplana (2.965 m), die als höchster Berg im Rätikon gilt.

Die klassische Hütte ist ein idealer Stützpunkt für Tourengeher und während der Öffnungszeiten bewirtschaftet. Von der Sonnenterrasse aus erhält man einen herrlichen Blick auf den Brandner Gletscher und die umliegende hochalpine Gipfellandschaft. Zur Mannheimer Hütte gibt es viele Aufstiege unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen – sie lässt sich auch gut in längere Rundtouren einbauen.

Für sämtliche Routen sind alpine Erfahrung und Trittsicherheit Voraussetzung.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Anreise erfolgt über Brand (1.050 m), wo sich am Ortsende der Parkplatz Palüd befindet. Von Brand aus erreicht man die Mannheimer Hütte über die Oberzalimhütte (1.889 m) in circa 5 h Gehzeit.  

Gehzeit: 5 h

Höhenmeter: 1.629 m

Alternative Routen: Über den Lünersee (1.970 m), Totalphütte (2.385 m) und Schesaplana (2.965 m), Gehzeit: ca. 5 h. Über den Südwandsteig und den Brandner Gletscher, Gehzeit: ca. 5 h. Über den Nenzinger Himmel (1.370 m), Gehzeit: 4:30 h.
 

Leben auf der Hütte

Die Hütte besteht seit 1905 und wurde seither mehrmals umgebaut und erweitert. Hier kehren vor allem alpin erfahrene Hochtouren-Geher ein und genießen den unvergleichbaren Terrassen-Ausblick auf den Brandner Gletscher und die Bergwelt des Rätikon.

Die Hütte ist wetterabhängig bewirtschaftet – es gibt kalte und warme Speisen sowie zahlreiche Lager zum Übernachten. Der Winterraum wird nicht versperrt und bietet in der kalten Jahreszeit acht Schlafplätze.


Gut zu wissen

Reservierungen erfolgen ausschließlich über den Hüttenwirt. Aufgrund der Nähe zum Gletscher kann sich die Saison (Ende Juni bis Mitte September) verkürzen – es empfiehlt sich eine telefonische Nachfrage beim Hüttenwirt. Handyempfang und WLAN vorhanden.


Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Oberzalimhütte in 1.889 m, die in 2 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Pfälzerhütte (2.108 m, 4:30 h); Douglasshütte (1.976 m, 3:30 h); Totalphütte (2.385 m, 2:30 h); Schesaplanahütte (1.908 m, 3:15 h).

Gipfelbesteigungen von der Mannheimer Hütte aus: Schesaplana (2.965 m, Höhenunterschied 286 m, 1:30 h Gehzeit); Panüeler Kopf (2.859 m, 180 m, 1 h).

Anfahrt

Brand bzw. Lünersee-Bergbahn (Talstation).

Parkplatz

Talstation Lünersee-Bergbahn oder Parkplatz Palüd.

Bergwelten entdecken