Grasleitenhütte

2.165 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Von Anfang Juni bis Anfang Oktober geöffnet.

Mobil

+39 347 0894 997

Telefon

+39 0471 642 103

Homepage

www.grasleitenhuette.com

Betreiber/In

Hansjörg Resch

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
40 Zimmerbetten 15 Schlafplätze 8 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Grasleitenhütte (2.165 m) befindet sich mitten im Naturpark Schlern in der Südtiroler Gemeinde Tiers und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren im wunderschönen Rosengarten- und Schlerngebiet. Die vielen Klettersteige in der Umgebung, etwa auf den Kesselkogel (3.004 m) oder auf die Roterdspitze (2.655 m), lassen vor allem die Herzen von Kletterfreaks höher schlagen.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Hütte ist von der Ortschaft Weisslahnbad oberhalb von Tiers auf dem Wanderweg Nr. 3 und 3A in ca. 3 h Gehzeit zu erreichen.

Alternative Routen
Abstieg über die Klettersteige Grasleitenpass und Molignonpass.

Leben auf der Hütte

In der gemütlichen Stube mit Kachelofen können sich die Gäste nach einer anstrengenden Wanderung entspannen und die leckere, gutbürgerliche Küche mit hausgemachten Kuchen und Säften genießen. Zum Übernachten gibt es Bettenzimmer und Matratzenlager, die allesamt sehr urig und gemütlich eingerichtet sind. Insgesamt können hier 70 Personen die Nacht verbringen. Dazu gibt es einen Winterraum mit Feuerstelle, der auch in den Wintermonaten für Schutzsuchende geöffnet ist.

Gut zu wissen

WC, Strom und Warmwasser-Dusche vorhanden. Handy-Empfang (netzabhängig) bei der Hütte. Schlafsack muss selbst mitgenommen werden. Bezahlt wird in bar. Aufenthalt mit Hund ist im Voraus abzuklären.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Grasleitenpasshütte (2.601 m), die in ca. 1:15 h zu Fuß erreichbar ist. Weiters: Antermoiahütte (2.497 m, 2:30 h); Gartlhütte (2.621 m, 2 h); Tierser-Alpl-Hütte (2.444 m, 2 h); Vajolethütte (2.243 m, 1:30 h); Schlernhaus (2.457 m, 3:15 h); Puflatschhütte (1.974 m, 6 h).

Gipfelbesteigungen: Kesselkogel (3.004 m, 2:45 h), Molignon (2.780 m, 2 h); Roterdspitze (2.655 m).

Klettersteige: Kesselkogel; Laurenzi-Klettersteig; Santnerpass Klettersteig; Maximilian-Klettersteig.

Anfahrt

Über die B12 durch das Eisacktal oder über die A22 Brenner-Autobahn zur Abfahrt Bozen-Nord und Richtung Norden nach Blumau am Eingang des Tiersertals. Weiter nach Tiers und nordöstlich des Ortes nach Weisslahnbad.

Parkplatz

Weisslahnbad

Hütte • Trentino-Südtirol

Plattkofelhütte (2.297 m)

Die äußerst familienfreundliche Plattkofelhütte ist eine gemütliche Schutzhütte am Fuße des Plattkofels in den Südtiroler Dolomiten. Sie liegt am Fassajoch, einem Verbindungsstück zwischen der Seiser Alm und dem zum Fassatal gehörenden Val Duron. Geeignet ist sie für Familien, Tagesausflügler, Genusswanderer und Bergsteiger gleichermaßen. Sie ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen, Bergtouren und Klettersteige zum Rosengarten, Schlern, über die Seiser Alm, zum Sellastock und zur Marmolada.der Hausberg Plattkofel erklimmen und Touren zum Rosengarten, Schlern, über die Seiseralm, zum Sellastock und zur Marmolada unternehmen. Aber auch zahlreiche Mountainbiketouren führen zur und von der Hütte weg.  Außerdem kommen hier auch Kletterer voll auf ihre Kosten: Der Oskar-Schuster-Steig zum Plattkofel ist ein mittelschwerer Klettersteig und führt durch das Plattkofelkar zum Gipfel (2955m).  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Langkofelhütte (2.253 m)

Die Langkofelhütte (2.253 m) steht im Herzen der Langkofelgruppe südlich von Gröden in den Südtiroler Dolomiten. Wanderer durchqueren von hier die Berggruppe. Für Bergsteiger und Kletterer ist sie der ideale Stützpunkt, um die Dreitausender Langkofel/Sassolungo, Grohmannspitze und Innerkoflerturm zu besteigen. Die Langkofelhütte ist ein typisches Dolomiten-Schutzhaus. Zwischen 1903 und 1908 wurde es als Steinbau errichtet. Dessen Erscheinungsbild hat sich seither nicht verändert. Das Innere, vor allem die Stube, ist heimelig und verströmt alpine Behaglichkeit.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Venetien

Rifugio Carestiato (1.834 m)

Die Bruto-Carestiato-Hütte (1.834 m) oberhalb von Agordo am Col dei Pass liegt in sonnenverwöhnter Lage unterhalb des Masenade-Kamms in der Moiazza-Gruppe in den Bellunesischen Dolomiten. Sie ist im Besitz der Sektion Agordo des italienischen Alpenclubs. Dank des bequemen Anstieges und der zentralen Lage stellt die Hütte den ideale Ausgangspunkt für viele bequem erreichbare Touren in bestem Fels dar.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken