15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Juni-Hütten

7 Hütten, die jetzt in die Sommersaison starten

Hütten-Tipps • 7. Juni 2021
1 Min. Lesezeit

Der kühle Sommerstart hat so manchem Eröffnungstermin einen Strich durch die Rechnung gemacht – doch jetzt hat das Warten ein Ende! Diese Hütten in Österreich und Südtirol freuen sich in den kommenden Tagen wieder auf Gäste.

Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen
Foto: mauritius images/ Allan Hartley / Alamy
Auch die imposante Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen öffnet wieder ihre Pforten
Anzeige
Anzeige

Ab 11. Juni

Ab 12. Juni

Die Berliner Hütte (2.044 m) ist keine Hütte, sondern ein denkmalgeschützter alpiner Prachtbau aus einer anderen Zeit. Eine Burg zum Schutz seiner Bewohner vor der Kraft und Energie des Wetters in dieser Höhe. Und ein von Menschenhand geschaffenes Abbild eines Zillertaler Gipfels, für die Ewigkeit gebaut. In der Erschaffung der Berliner Hütte steckt auch der Eroberungswille, der alpine Pioniere auszeichnet. In dem Schutzhaus beschleicht einen das Gefühl, dass man in den Gängen, beim Abendessen oder Frühstück jederzeit auf Hans Dülfer, Paul Preuss, Anderl Heckmair oder Hermann Buhl treffen könnte.Die Berliner Hütte steht auf der Schwarzensteinalm im oberen Zemmgrund in den Zillertaler Alpen. 1879, bei der Eröffnung, stand das Haus nahe der Gletscherzungen von Hornkees und Waxeggkees. Die beiden Gletscher zogen bergwärts. Über Zemmgrund, Berliner Hütte und das vergängliche Gletscher-Eis wachen, wie seit ewigen Zeiten, Dreitausender wie der Große Möseler, Turnerkamp, Rossruggspitze, das Schönbichler Horn, Furtschaglspitze und die Hornspitzen mit der Berliner Spitze zuoberst.Das Haus ist natürlich Ziel und Raststation von bergaktiven Menschen jeder Art, wie Hochtouren-Gehern, Kletterern, Ein-Tages- und Weitwanderern, die etwa auf dem Berliner Höhenweg unterwegs sind, sowie Ski-Bergsteigern und Schneeschuhwanderern. Es sollte aber auch Ziel von Menschen sein, die Berg schauen und aus der Distanz spüren wollen. Und Menschen, die Alpinhütten-Geschichte in sich aufsaugen wollen, die sich für die architektonische Beschaffenheit von Schutzhäusern begeistern können, sollten erst recht auf die Berliner Hütte gehen. brightcove.createExperiences();
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Ab 14. Juni

Anzeige

Ab 17. Juni

Ab 18. Juni

Hinweis

Wie in allen Gastronomiebetrieben gelten auch auf den Berghütten die aktuellen Schutzmaßnahmen. Hier kurz zusammengefasst:

  • Hütten nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. Nachweis einer Testausnahme besuchen.
  • 2 Meter Sicherheitsabstand wo es möglich ist.
  • Bringe deine eigene FFP2-Maske und dein eigenes Handtuch mit.
  • In Innenräumen mit mehreren Personen gilt FFP2 Maskenpflicht (Ausnahme am Tisch bzw. im Zimmer).
  • Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz.
  • Eine Nächtigung ist nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug möglich. Es stehen heuer keine Alpenvereinsdecken zur Verfügung.
  • Nimm für Mehrtagestouren oder längere Aufenthalte Selbsttests mit.
  • Bei Selbstversorgerhütten sollte man sich im Vorfeld über die Nutzungsbedingungen informieren – auch hier gilt die Reservierungspflicht.

Hier findet ihr die Corona-Regeln im Detail für Hüttenbesuche in Österreich.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken