Rund um den Spitzingsee - 2. Tag: Taubensteinhaus - Rotwandhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:45 h 3,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
270 hm 90 hm 1.792 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

In drei Tagen umrundet man auf dieser Tour den Spitzingsee in den Bayerischen Voralpen. Die zweite Etappe führt vom Taubensteinhaus zum Rotwandhaus auf 1.737 m. Die eigentliche Route ist recht kurz gehalten, da man unbedingt Aufstiege auf den Taubenstein (1.692 m) und die Rotwand (1.884 m) einplanen sollte, vorausgesetzt die Kondition der Wanderer, insbesondere der Kinder, lässt es zu. 

💡

Das Rotwandhaus zeichnet sich durch seine besondere Kinderfreundlichkeit aus. Für die kleinen Gäste gibt es verschiedene Brett- und Kartenspiele, außerdem verfügt die Hütte über einen Seminarraum für Veranstaltungen.

Anfahrt

Von Norden: Autobahn A 8 von München Richtung Salzburg, Ausfahrt Irschenberg, Richtung Bad Tölz/Miesbach. Auf der B 472 nach Miesbach und auf der B 307 weiter bis zum Schliersee, daran vorbei bis nach Neuhaus. Am Ende Abzweigung nach rechts auf die Spitzingstraße nehmen, weiter bis zum Spitzingsattel.

Von Westen: Über die Inntalautobahn A 12 von Innsbruck Richtung Inntaldreieck, in Jenbach abfahren. Auf der B 181 über den Achensee, weiter auf die B 307 bis Tegernsee und dann weiter zum Schliersee. Oder über Kufstein und den Thiersee.

Parkplatz

Parkplatz Spitzingsattel (Adresse fürs Navi: Spitzingsattel 1, 83727 Schliersee).

Öffentliche Verkehrsmittel

Direktverbindung (DB) von München Richtung Bayrischzell, in Fischhausen-Neuhaus umsteigen auf Bus Nr. 9562 bis zum Spitzingsattel.

Taubensteinhaus
Hütte • Bayern

Taubensteinhaus (1.567 m)

Im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen gelegen, zieht dieser im Winter abseits vom Skizirkus-Trubel rund um die Taubensteinbahn gelegene Stützpunkt Schneeschuhwanderer und Skitourengeher an, die beispielsweise auf ihrer Tour über die Rotwand und den Miesingsattel vorbeikommen. In der warmen Jahreszeit ist sie beliebter Treffpunkt für Kletterer, Bergsteiger, Wanderer und Mountainbiker, die die Bergwelt rund um den Spitzingsee erkunden und Gipfel wie den Aiplspitz oder den Jägerkamp erklimmen. Die Hütte ist nahezu ganzjährig geöffnet, nur zwischen Ostern und Pfingsten drei Wochen und im November nicht.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rotwandhaus
Hütte • Bayern

Rotwandhaus (1.737 m)

Das Rotwandhaus (1.737 m) ist eine große, bewirtschaftete und familienfreundliche Berghütte im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen. Sie liegt etwas südöstlich des Spitzingsees direkt an der Rotwand in Bayern und ist bekannt für ihre Gastfreundlichkeit und herausragende Küche. Von der herrlichen Sonnenterrasse zieht sich der Panoramablick von der Zugspitze bis zum Großglockner. Die Hütte ist sowohl für Bergwanderer und Kletterer, als auch für Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Mountainbiker ein idealer Stütz- und Ausgangspunkt. Besonders für Kletterer ist der Ruchenkopf mit seinen zahlreichen Touren in allen Schwierigkeitsgraden interessant, während für Wanderer vor allem die Gipfel Miesing und Auerspitze lohnend sind. Skitourengehern ist besonders die Tour Rotwand Reibn zu empfehlen. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit ist sie auch als Tagesausflugsziel gut geeignet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken