16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Von der Hubalm durch den „Weingarten" zur Aschlreitalm

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
9:00 h
Länge
19 km
Aufstieg
1.410 hm
Abstieg
1.240 hm
Max. Höhe
2.048 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Landschaftlich schöne Bergtour ohne Gipfel. Diese Bergtour führt ins Hubalmtal, zur Hub-Grundalm, zur Vorderkaseralm, durch den landschaftlich schönen „Weingarten" zur Hühnerkaralm und von dieser über die Hühnerkarscharte zur Aschlreitalm. Ein Gipfel wird bei dieser Tour nicht erreicht, es steht die unberührte Natur im Vordergrund. Insgesamt eine fordernde, aber lohnende Tour ausgehend vom Bergsteigerdorf Hüttschlag in der Ankogelgruppe in Salzburg.

💡

Falls man auf dieser Bergtour unbedingt einen Gipfel erreichen möchte, bietet sich der Spielkogels (2.144 m) an: Von der Aschlreitalm geht man über den Almboden westwärts in den Sattel zwischen Karkogel und Spielkogel. Weiter über den Grat zum Gipfel (der Gipfelhang ist sehr steil und sollte nur bei besten Bedingungen begangen werden). Abstieg wie Aufstieg (siehe dazu auch Hinweisschilder am Ausgangspunkt, auf der Aschlreitalm sowie am Aufstiegsweg).

Anfahrt

Von St. Johann im Pongau ins Großarltal abbiegen und bis nach Hüttschlag fahren.

Parkplatz

Parkplatz bei der Abzweigung des Hubalmweges nach Kirche in Hüttschlag.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie 540

Bergwelten entdecken