15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auf den Rauchkofel

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
8:30 h
Länge
18,4 km
Aufstieg
1.423 hm
Abstieg
1.423 hm
Max. Höhe
2.460 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Ein prachtvoller See und hohe Gipfel am Karnischen Hauptkamm auf 2.460 m: Die landschaftlich viel versprechende Wanderung in das Wolayertal im Kärntner Hermagor erinnert an mehreren Stellen an die Wirren des Ersten Weltkrieges.

Die auf einem Felsen erbaute Hubertuskapelle gedenkt der mehr als 300 Soldaten, die bei der großen Lawinenkatastrophe 1915/16 ums Leben gekommen sind.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Osttirol Süd: Leins – Drautal – Villgraten – Lesachtal“ von Walter Mair, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Untere und Obere Wolayeralm und die Wolayerseehütte eignen sich zur Einkehr.

Anfahrt

Wolayertal Zufahrt von Kötschach-Mauthen durch das Lesachtal bis Birnbaum. Hier abbiegen nach Nostra (1.038 m). In Nostra an der Ortseinfahrt parken oder mit geländegängigem Fahrzeug (nur geschottert - Vorsicht vor Aufsitzen) bis zur Hubertuskapelle (Parkmöglichkeit).

Parkplatz

Hubertuskapelle, 1.114 m, weitere P Untere Wolayeralm (1.250 m) und Talschluss (Schranke, P mit Vorbehalt)

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Spittal weiter mit der Bahn nach Oberdrauburg. Mit dem Bus Nr. 5052 nach Kötschach, wo man auf den Bus Nr. 5050 ins Lesachtal umsteigt.

Bergwelten entdecken