Anzeige

Hühnerkaralm

1.700 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+43 664 43 54 954

Telefon

+43 664 12 08 221

Betreiber/In

Herbert Berger „Vorderaschau“

Räumlichkeiten

Zimmer
7 Betten
Anzeige

Lage der Hütte

Die Hühnerkaralm steht auf 1.700 m in den Ausläufern der Ankogelgruppe und ist vom Bergsteigerdorf Hüttschlag im Großarltal aus zu erreichen. Die bewirtschaftete Alm thront über dem idyllischen Hubalmtal und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Berge ringsum. 

Wanderer kommen sowohl vom Hubalmtal über die Hub-Grundalm herauf, als auch über die Modereggalm oder die Aschlreitalm über den 2.048 m hohen Hühnerkarsattel zwischen Spielkogel und Plattenkogel.

Kürzester Weg zur Alm 

Von Hüttschalg folgt man dem Forstweg ins Hubalmtal, vorbei an der Hub-Grundalm. Danach geht es steil aufwärts zur Hühnerkarlam. 

Gehzeit: 2:30 h

Höhenmeter: 660 m 

Alternativer Zustieg
von Stockham über die Modereggalm mit Überschreitung des Hühnerkarsattels (3:30 h) 

Gut zu wissen

Obwohl die Alm klein ist, bekommt man in den Sommermonaten eine herzhafte Jause mit vielen Produkten aus der eigenen Landwirtschaft, wie Milch, Käse, Butter und Speck. Ein Schnaps darf danach nicht fehlen. Sogar übernachten kann man auf der Hühnerkarlam - ein wunderbares Erlebnis in mitten der stillen Bergwelt des Großarltales. Um sicher zu gehen, dass man auch wirklich eines der wenigen Zimmer bekommt, sollte man unbedingt vorher anrufen.

Touren in der Umgebung

Spielkogel (2.144 m), Plattenkogel (2.273 m)

Anfahrt

A10 Tauern-Autobahn von Salzburg Richtung Süden, Abfahrt Bischofshofen, weiter bis St. Johann im Pongau. Hier ins Großarltal abbiegen und weiter bis nach Hüttschlag, gleich nach dem Tunnel rechts in den Ort und über die enge Straße aufwärts bis nach der Kirche der Parkplatz kommt. 

 

Parkplatz

Kleiner Parkplatz nach der Kirche an der oberen Straße in Hüttschlag.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Johann im Pongau, weiter mit dem Anschlussbus Nr. 540 ins Großarltal und bis zur Haltestelle Hüttschlag. Durch den Ort aufwärts Richtung Kirche.

Bergwelten entdecken