Bergwelten Magazin Februar/März 2016
Glück im Schnee

Magazin Ausgabe Februar/März 2016

Magazin • 27. Juli 2016
Südwiener Hütte
Hütte • Salzburg

Südwiener Hütte (1.802 m)

Die Südwiener Hütte (1.802 m) im Salzburger Pongau, kurz „Süwie“ genannt, liegt in den Radstädter Tauern zwischen Obertauern und dem Tauerntunnel Nordportal. Die urige Hütte mit sehr guter Küche ist leicht zu erreichen und im Sommer Ziel- und Ausgangspunkt für Wanderer und im Winter für Skitourengeher, Rodler und Schneeschuhwanderer.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ein „Panzerknacker-Biwak“ lässt sich relativ einfach errichten
Ein Biwak aus Schnee zu bauen ist ein Spaß für die ganze Familie. Mit einer solchen Unterkunft übersteht man zur Not auch eine kalte Nacht im Freien. Wir zeigen euch im Video wie's geht!
Landkarte Koppenbrüllerhöhle
Kalt, nass, eng: Für manche der blanke Horror, für den Höhlenforscher Gerhard Wimmer extrem faszinierend. Bergwelten-Chefredakteur Klaus Haselböck ist mit ihm in der Koppenbrüllerhöhle abgetaucht.
Am Hochkönig
Der weiße Riese

Hochkönig

Wer sich einem König nähern will, tut dies wohl am besten gemessenen Schrittes und mit Respekt.
Franz Senn Hütte
Hüttenportrait

Die Franz-Senn-Hütte

Am frühen Morgen, wenn die ersten Strahlen die Gipfel erhellen, sieht es aus als ob die Berge einer nach dem anderen vom Sonnenlicht wachgeküsst werden. Und auch die Franz-Senn-Hütte ist unüberhörbar erwacht.
Skitourengeher im Oberallgäu
Touren und Hütten

Unterwegs im Oberallgäu

Das Oberallgäu ist der südlichste Punkt Deutschlands – oder vielmehr Deutschlands Ausrufezeichen im Süden, so hoch und mächtig, wie die Berge rund um Oberstdorf aufragen. An diesen bleiben die Winterwolken auch gern hängen, um sich großzügig zu entladen. Dann herrscht tiefster Winter im tiefen Süden Deutschlands.
Kinder beim Wandern
Auf Touren mit Kindern stehen meist die kleinen Entdeckungen am Wegesrand im Mittelpunkt des Interesses: ein lustig plätschernder Gebirgsbach zum Staunen, eine Pfütze zum Hineinspringen oder ein Schneemann am Wegesrand mit einer Karottennase. Um die Motivation der kleinen Bergliebhaber hoch zu halten, braucht die Unternehmung das gewisse „Etwas“. Hier haben wir eine Vielzahl von Touren zusammengestellt, die eure Kinder lieben werden.
Wanderer auf La Palma
Alte Krater und junge Vulkane, grüne Urwälder, einsame Berge und schwarze Strände: La Palma gehört zu den landschaftlich abwechslungsreichsten Inseln der Kanaren. Ideale Voraussetzungen, um der Sonne ein paar Wochen entgegenzuwandern.
Berg-Knigge
Verhalten am Berg

Der Berg-Knigge

Wie verhalte ich mich auf einer Hütte? Was tue ich mit meinem Apfelputzen am Gipfel? Und was ist eigentlich ein Winterraum? Der Bergwelten Berg-Knigge gibt Auskunft.
Der Sonne entgegen wandern
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Bei diesen Touren könnte es gut sein, dass ihr von eurer Haustüre bis zum Einstieg weniger als eine Stunde benötigt. Ideal für einen spontanen Tagesausflug – also, worauf wartet ihr noch! 
Gefüllte Ravioli selbstgemacht
Feines aus den Bergen

Hütten-Rezepte

Nie hat ein einfaches Brot besser geschmeckt als nach einer langen Bergtour. Wer dem ganzen aber noch ein Sahnehäubchen aufsetzten will, probiert sich an diesen köstlichen Rezepten und Hüttenschmankerln.
Hessische Röhn
Winterspaß rund um die Wasserkuppe

48 Stunden Hessische Rhön

Die Wasserkuppe in der Rhön, mit stolzen 950 Metern der höchste Berg Hessens, ist Treffpunkt für alle Wintersportler der Region. Die Bandbreite der Angebote ist groß und reicht von Schneeschuhwandern, Rodeln, Langlaufen, Biathlon über Skifahren und Skitouren bis zum Eisklettern. Die Wasserkuppe hat sich aber auch zu einem Hotspot einer sehr jungen Sportlergruppe entwickelt: jene der Snowkiter.
Skifahrer in Puchberg am Schneeberg
Ende gut, alles gut

48 Stunden in Puchberg

An ihrem östlichen Ende spielen die Alpen noch einmal ihr Best-of-Programm. Der Schneeberg ist stilles Familienrefugium und sportliche Challenge, Puchberg die Tür zum Naturparadies.
Skitourengeher auf der Hochtirol
Sechs Tage, 140 Kilometer, 18.000 Höhenmeter. Die Hoch-Tirol ist die vielleicht atemberaubendste Skiroute der Ostalpen. Erst recht, wenn der legendäre Steve House die Spur für dich zieht.
Mein Winter in den Bergen 
Bergwelten-Community

Mein Winter in den Bergen

Am Berg ist es schöner als im Tal. Das muss man wohl so sagen. Ganz besonders, wenn man im Winter Tiefschneehänge durchpflügt und dem Nebel im Tal auf den hohen Gipfeln entkommt. Was ist euer schönstes Bergerlebnis im Winter? Teilt es mit uns! Schickt uns ein Foto von euch im Schnee, auf den Skiern oder in der gemütlichen Hütte und schreibt uns eine Mail an redaktion@bergwelten.com. Wir veröffentlichen eine Auswahl hier.

Bergwelten entdecken