Anzeige
Film-Porträt

Bergwelten: David Lama – Grenzgänger in Fels und Eis

• 13. März 2018

David Lama war einer der besten Allround-Alpinist seiner Zeit. ServusTV widmete dem jungen Ausnahmekletterer ein sehr persönliches Portrait.

David Lama
Foto: Red Bull Content Pool
Ausnahme-Alpinist David Lama

Bereits 2010 war David Lama gemeinsam mit dem Osttiroler Peter Ortner die Durchsteigung der „Kompressor-Route“ am Cerro Torre (Patagonien) gelungen. Eine erfolgreiche Begehung, die aber für viel Kritik in Bergsteiger-Kreisen sorgte. Denn David, damals noch „neu" im Alpinismus, hatte für diese Besteigung Bohrhaken verwendet. „Ich kam aus der Halle, einer Welt mit lauter Regeln und Vorschriften. Nun betrat ich die Welt des Bergsteigens – eine Welt, in der sich alles um deine Haltung gegenüber dem Berg dreht.“ Ehrgeizig und erfolgsorientiert wollte er es der Alpin-Welt daraufhin beweisen. 2012 schließlich gelingt es ihm zusammen mit seinem Bergpartner Peter Ortner, die Route am Cerro Torre im freien Stil innerhalb von 24 Stunden zu bezwingen.

Reinhold Messner – ebenfalls ein Kritiker der Begehung von 2010 – zog nach dieser außergewöhnlichen Leistung den Hut vor David Lama: „Als du den Cerro Torre frei geklettert bist, waren wir alle begeistert - nicht nur ich. Wir standen mit offenem Mund da und haben gesagt, das ist es!''

Das ServusTV-Porträt zeigt die stärksten Bilder von David Lamas Expeditionen. Neben Alpin-Legenden wie Reinhold Messner und Peter Habeler sprechen auch Lamas Trainer Reni Scherer und sein Kletterpartner Peter Ortner über das Ausnahmetalent.

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken