Anzeige

Südwiener Hütte

1.802 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Winter: Anfang Dezember bis Mitte April - abhängig von der Schneelalge, Dienstag Ruhetag, außer in den Schulferien.

Sommer: Anfang Juni bis Mitte Oktober durchgehend geöffnet.

Telefon

+43 664 34 36 342

Homepage

https://www.alpenverein.at/suedwienerhuette/

Betreiber/In

Fam. Scharler

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
28 Betten 22 Schlafplätze 5 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
  • So schmecken die Berge
Anzeige

Lage der Hütte

Die Südwiener Hütte (1.802 m) im Salzburger Pongau, kurz „Süwie“ genannt, liegt in den Radstädter Tauern zwischen Obertauern und dem Tauerntunnel Nordportal. Die urige Hütte mit sehr guter Küche ist leicht zu erreichen und im Sommer Ziel- und Ausgangspunkt für Wanderer und im Winter für Skitourengeher, Rodler und Schneeschuhwanderer.

Kürzester Weg zur Hütte

Ausgehend von der Tauernalmkapelle im Flachauwinkel folgt man dem Pleißenbach bis kurz nach der Unterbichlhütte. Danach wechselt man auf einen schönen Wanderweg, der durch den Wald aufwärts bis zur Hütte führt.

Gehzeit: 2 h

Höhenmeter: 584 m

Alternative
Aus Flachau, 3 h; von der Gnadenalm bei Obertauern in 2 h.

Leben auf der Hütte

Fam. Scharler bietet ausgezeichnete Hausmannskost und Spezialitäten aus der Region. Die Portionen sind groß, das Bier dazu kommt erfreulicherweise vom Fass. Rund um die Hütten sind weitläufige Wiesen ein idealer Kinderspielplatz, sogar Boulderwürfel stehen zur Verfügung, während die Eltern auf der Terrasse (100 Sitzplätze) die Ruhe genießen. Keine Selbstbedienung.

Gut zu wissen

Duschen mit Warmwasser vorhanden, Kosten dafür € 2. Handy-Empfang gut, kein Internet. Bankomatzahlung mit 1% Bearbeitungsgebühr möglich. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Will man mit Hund übernachten, gilt es, das im Vorfeld abzuklären.

Touren und Hütten in der Umgebung

Abgesehen von der Gnadenalm, einem Restaurant, wo man das Auto parken kann, ist das Haus Obertauern die nächstgelegene Hütte (1.738 m, 1:45 h Gehzeit). Weiters: Franz-Fischer-Hütte (2.020 m, 5:30 h).

Gipfelbesteigungen von der Südwiener Hütte aus: Spirzinger (2.066 m, 1 h); Spazeck (2.065 m, 1 h); Kleiner Pleißlingkeil (2.418 m, 2:15 h); Großer Pleißlingkeil (2.501 m, 2:30 h); Hintere Großwand (2.436 m, 3 h); Glöcknerin (2.432 m, 3:30 h); Hengst (2.074 m, 1h); Steinfeldspitze (2.344 m, 2 h).

Anfahrt

Auf der A10 kommend Abfahrt Flachauwinkl nehmen und immer parallel zur Autobahn Richtung Süden. Vorbei an der Raststation Tauernalm, dann unmittelbar links unter der Autobahn durch und zur Tauernalmkapelle. 

Parkplatz

In Flachauwinkl bei der Tauernalmkapelle.
Oder bei der Gnadenalm nahe Obertauern. Hier aber unbedingt den Parkplatz auf der Hauptstraße gegenüber der Gnadenalm verwenden, denn jener bei der Gnadenalm ist ein Privatparkplatz. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Flachau zur Haltestelle Gasthofalm, Radstadt oder nach Untertauern, Bushaltestelle Gnadenalm, oder bis Obertauern.

Bergwelten entdecken