Hütten

8 Hütten an Seen für den Spätsommer

Hütten-Tipps • 10. September 2020

Reinspringen werden jetzt womöglich nur noch die Hartgesottensten – trotzdem macht ein Bergsee eine Hütte zu einem ganz besonders schönen Wanderziel. In manchen kann man auch angeln! Wir stellen euch 8 Stützpunkte am Wasser vor, die noch mindestens bis Anfang September Gäste empfangen.

Die Sudetendeutsche Hütte (2.650 m) in Tirol
Foto: mauritius images/ Timm Humpfer Image Art
Spätsommerliches Idyll: Die Sudetendeutsche Hütte (2.650 m) in Tirol

1. Coburger Hütte, 1.920 m

Tirol/ Wettersteingebirge und Mieminger Kette

Coburger Hütte
Was für ein Postkartenidyll: Rund 250 m unterhalb der Coburger Hütte (1.920 m) liegt glasklar der Seebensee, in dem sich das Zugspitzmassiv spiegelt, welches gegenüber der Hütte thront. Dieser Anblick ist freilich nur einer von vielen Günden, den 1901 auf einem Sattel in der Mieminger Kette in Tirol eröffneten Stützpunkt zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu besuchen. Umgeben ist er von den Gipfeln Sonnenspitze, Drachenkopf, Marienbergspitze, Grünstein, Tajakopf und den Griesspitzen. Etwas oberhalb der Hütte liegt nicht minder idyllisch der Drachensee, nur fünf Minuten entfernt der Klettergarten Coburger Hütte mit rund zehn Routen der Schwierigkeitsgrade 4 bis 6 lt. UIAA. Nochmals rund 20 Minuten weiter in Richtung Wandfuß des Drachenkopfs findet man den Klettergarten Colosseum mit fünf Routen der Schwierigkeiten 7 bis 9- laut UIAA. Aber nicht nur Kletterer, auch Bergsteiger, Wanderer und Skitourengeher genießen vielfältige Möglichkeiten. Die Hütte ist darüber hinaus Teil des Weitwanderwegs Via Alpina und des Adlerwegs, der durch ganz Tirol führt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Was für ein Postkartenidyll: Nur 250 m unterhalb der Coburger Hütte liegt glasklar der Seebensee, in dem sich das gegenüber aufragende Zugspitzmassiv spiegelt. Dieser Anblick ist freilich nicht der einzige Grund, weshalb man den 1901 eröffneten Stützpunkt zu Fuß oder mit dem Mountainbike besuchen sollte. In kurzer Distanz befindet sich der nicht minder idyllische Drachensee und nochmals rund 20 min weiter wartet der Klettergarten Colosseum mit fünf Routen auf Felsliebhaber.

Geöffnet bis: 4. Oktober 2020

2. Sudetendeutsche Hütte, 2.650 m

Tirol/ Granatspitzgruppe

Sudetendeutsche Hütte
Die Sudetendeutsche Hütte (2.650 m) ist eine zentral in der südlichen Granatspitzgruppe liegende Schützhütte. Die Granatspitzgruppe liegt zwischen Venediger- und Glocknergruppe, südlich des Tauernhauptkammes, zwischen dem Felbertauerntunnel und der Rudolfshütte im Norden sowie den beiden Orten Matrei in Osttirol und Kals am Großglockern im Süden. Das Schutzhaus ist ein hochalpine Hütte, die sehr viel Atmosphäre besitzt und die Möglichkeit zur gletscherfreien Besteigung mehrerer Dreitausender bietet. Sie ist Ausgangspunkt zu den leicht erreichbaren 3.000er Gipfeln der Muntanitzgruppe Direkt hinter der Hütte liegt ein kleiner, von Schneeschmelzwasser gespeister Bergsee.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Groß ist er nicht, der von Schneeschmelzwasser gespeiste (namenlose) Bergsee direkt hinter der Hütte. Doch trägt er zweifellos viel zur einzigartigen Atmosphäre dieses exponiert gelegenen Schutzhauses in der südlichen Granatspitzgruppe bei. Von hier aus lassen sich mehrere 3.000er gletscherfrei besteigen. Doch es spricht auch nichts dagegen sich einfach mit Tiroler Schmankerln verwöhnen zu lassen.

Geöffnet bis: Mitte September 2020

3. Landawirseehütte, 1.985 m

Salzburg/ Schladminger Tauern

Landawirseehütte
Hütte • Salzburg

Landawirseehütte (1.985 m)

Die Landawirseehütte (1.985 m) liegt zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen in den Schladminger Tauern in Salzburg. Oberhalb der Hütte ist die Trockenbrotscharte und unterhalb der Göriachwinkel. Der Hochgolling (2.864 m), der höchste Gipfel der zu den Niederen Tauern zählenden Berggruppe überragt, gegenüber der Hütte, das Göriachtal. Dieser Winkel der Schladminger Tauern ist bei Wanderern und Bergsteigern wegen seiner landschafltichen Schönheit und Beschaulichkeit beliebt. Auch wenn die Anreise in dieses Salzburger Tal im Lungau etwas mühselig ist. Der Anstieg vom Hüttendorf Göriach, das schon die Reise wert ist, zur Hütte ist einfach. Für geeichte Wanderer ist der Weg auf die Landwirseehütte eher zum Aufwärmen. Familien mit Kindern ist die Wanderung als abwechslungsreicher Tagesausflug zu empfehlen. Auch Mountainbiker kommen, wenn sie von Tamsweg aus auf die Hütte radlen, auf ihre Rechnung. Die Auffahrt wird toleriert. Es handelt sich dabei um keine offizielle Fahrstrecke.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die einfache Landawirseehütte liegt zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen – einem landschaftlich wunderschönen Winkel in den Schladminger Tauern. Garniert wird der besondere Ort auch noch mit zwei hübschen Bergseen in Gehdistanz – dem Unteren und Oberen Landawirsee.

Geöffnet bis: 30. September 2020

4. Franz-Fischer-Hütte, 2.020 m

Salzburg/ Radstädter Tauern

Franz-Fischer-Hütte
Die Aufstiege auf die 2013 in modernen Design völlig neu errichtete Franz-Fischer-Hütte (2.020 m) im Salzburger Lungau, Gebirgsregion Radstädter Tauern, sind überaus vielfältig: von kinderwagentauglich bis alpin, von 1 bis zu 3 h Gehzeit. Die Hütte selbst ist Ausgangspunkt für gemütliche wie auch sehr anspruchsvolle Wanderungen auf dem Tauernhöhenweg, lädt aber auch zum Erholen an den umliegenden Bergseen und auf den Almen ein.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Hütte im Salzburger Lungau wurde 2013 im modernen Design völlig neu errichtet – doch immer noch steht sie in prächtiger Lage, umgeben von mehreren Bergseen. Der Zaunersee ist nur zwei Gehminuten entfernt – wer abgehärtet ist kann hier baden gehen. Auch nicht weit weg: der größere, wunderschön gelegene Tappenkarsee.

Geöffnet bis: Ende September

5. Winterleitenhütte, 1.800 m

Steiermark/ Lavanttaler Alpen

Winterleitenhütte
Hütte • Steiermark

Winterleitenhütte (1.800 m)

Die Winterleitenhütte im steirischen Zirbenland lockt sowohl im Sommer und Winter Gäste an. Vor der Haustür liegt der kleine Winterleitensee, in ihm und auf ihm lässt es sich – je nach Jahreszeit – herrlich plantschen, eislaufen und Eisstockschießen. Unmittelbar vor der Hütte gibt es eine knapp zweieinhalb Kilometer lange Naturrodelbahn. Rodeln können in der Hütte ausgeliehen und im Ziel beim Gasthaus Schmelz wieder zurückgegeben werden. Winterwanderer können sich in der Winterleiten auch Schneeschuhe ausborgen. Der kleine Winterleitensee ist Ausgangspunkt für schöne Bergtouren in die Seetaler Alpen und auf den Zirbitzkogel.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Vor der Haustüre der Winterleitenhütte im steirischen Zirbenland liegt der kleine Winterleitensee in dem es sich wunderbar plantschen lässt. Falls die Temperaturen diesbezüglich nicht mehr ganz so einladend scheinen, bieten sich herrliche Wanderungen im Umkreis an – etwa auf den 2.396 m hohen Zirbitzkogel oder um ihn herum.

Geöffnet: Ganzjährig

6. Rappenseehütte, 2.091 m

Bayern/ Allgäuer Alpen

Rappenseehütte
Hütte • Bayern

Rappenseehütte (2.091 m)

Es gibt 327 Hütten im Verbund des Deutschen Alpenvereins – die Rappenseehütte ist die größte. Gegenwärtig bietet sie 304 Schlafplätze. Der Nächtigungsrekord datiert aus dem Jahr 1970. Am 19. September schliefen 681 Personen in der Hütte. Sie liegt in den Allgäuer Alpen, ist das dritte Etappenziel auf der Steinbockroute und idealer Ausgangspunkt für die Überschreitung des Heilbronner Höhenweges. Dabei handelt es sich um einen hochalpinen Steig, der von der Abzweigung Hohes Licht bis zur Bockkarscharte führt. Der Heilbronner Weg ist etwa drei Kilometer lang, die Begehung dieses Teilstücks dauert an die drei Stunden. Von der Terrasse der Rappenseehütte haben Wanderer, Bergsteiger und Familien mit Kindern einen traumhaften Panoramablick auf die gegenüber liegenden Schafalpenköpfe, ins Obere Illertal, den Mindelheimer Klettersteig und Oberstdorf. Der malerisch gelegene Rappensee liegt nur fünf Minuten von der Hütte entfernt. Murmeltiere sind garantiert.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die größte Hütte des Deutschen Alpenvereins ist Ausgangspunkt des Heilbronner Höhenwegs. Prächtige Panoramablicke sind auch schon von ihrer Terrasse aus garantiert – ebenso die Sichtung von Murmeltieren. Nach dem Genuss der Hütten-Spezialität – der Allgäuer Kasspatzen – kann man zum nur 5 min entfernten, äußerst malerisch gelegenen Rappensee spazieren.

Geöffnet bis: 4. Oktober 2020

7. Wolayersee-Hütte, 1.960 m

Kärnten/ Karnischer Hauptkamm

Wolyerseehütte
Hütte • Kärnten

Wolayersee-Hütte (1.960 m)

Im kärntnerisch-italienischen Grenzgebiet, im Herzen des Karnischen Alpenhauptkamms, liegt die Wolayersee-Hütte (1.960 m) direkt am gleichnamigen See. Umgeben von mächtigen Gipfeln wie der Hohen Warte (2.780 m) und der Seewarte (2.595 m) ist die Hütte einerseits wichtige Anlaufstelle auf dem Karnischen Höhenweg, andererseits Stützpunkt für Kletterkurse und Bergtouren. In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei Klettergärten, deren Routen mit über 70 Bohrhaken, vom 4. bis zum 8. Schwierigkeitsgrad lt. UIAA. Zwei weitere Klettersteige führen auf die Hohe Wand. Rund um den See gibt es schöne Wander- und Tourenmöglichkeiten, auf dem sogenannten Geo-Trail erfährt man Wissenswertes über die Region. Die interessanten Aufstiegsmöglichkeiten zur Hütte locken Wanderer und Mountainbiker, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Wolayersee-Hütte im Grenzgebiet von Kärnten und Italien ist ein beliebtes Ziel für Wanderer auf dem Karnischen Höhenweg und Kletterer, die sich in den zwei Klettergärten in unmittelbarer Nähe austoben möchten. Ein weiteres Highlight hier oben ist freilich der gleichnamige See der Hütte, um den herum schöne Wanderwege und der sogenannte Geo-Trail führen, auf dem man Wissenswertes zur Region erfährt. Im verglasten Panoramagastgarten können Käsespätzle und Kaiserschmarren mit Blick auf den See genossen werden.

Geöffnet bis: 3. Oktober 2020

8. Muttseehütte, 2.501 m

Schweiz/ Glarner Alpen

Muttseehütte
Hütte • Glarus

Muttseehütte (2.501 m)

Die Muttseehütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpinen Clubs südlich von Linthal im Kanton Glarus. Sie liegt auf 2.501 m Höhe in den Glarner Alpen, nordwestlich des Muttenstocks.  Die Hütte befindet sich oberhalb des Muttsees, einem ehemaligen natürlichen Karstsee. Er dient heute als Speicherbecken und besitzt die höchstgelegenste Staumauer Europas. Der Zustieg zur Hütte von Linthal aus ist recht fordernd, er lohnt sich aber, denn bei klarer Sicht bietet die Hütte im Glarnerland mit ihrem beliebten Wandergebiet ein einmaliges Panorama auf die umliegende Bergwelt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die komfortable Hütte des Schweizer Alpinen Clubs befindet sich nordwestlich des Muttenstocks und ist von drei Seen umgeben: dem Limmerensee, dem Obersee und dem Muttsee. Der letztgenannte – ein Speicherbecken – liegt unterhalb der Hütte und besitzt die höchstgelegene Staumauer Europas bzw. mit 1.054 m auch die längste der Schweiz. Da bietet sich eine Rundwanderung über den Hüenderbüel mit grandiosen Ausblicken auf die Muttsee-Limmeren-Arena geradezu an! Im Muttsee kann übrigens auch geangelt werden.

Geöffnet bis: 18. Oktober 2020

Mehr zum Thema

Drei Zinnen Hütte in den Dolomiten
Die Dolomiten sind seit jeher ein Sehnsuchtsziel von Berg-Liebhabern. Seit 2009 gehören Teile der Gebirgskette sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe. Grund genug, euch 5 der schönsten Dolomiten-Hütten vorzustellen.
Wankhaus Bayern
Manchmal macht’s die Lage aus: Nichts begrenzt die Sicht, der 360-Grad-Panoramablick reicht bis zum Horizont. Nirgends sind Sonnenuntergänge schöner und die Milchstraße näher. Ganz bestimmt geht man mit unvergesslichen Erinnerungen heim! Wir stellen euch 8 Hütten in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz vor, die ganz oben auf Berggipfeln stehen.
Drachensee Tirol
Eiskalt, tiefblau, kristallkar – Bergseen sind die (Natur)-Juwelen der Berglandschaft und bieten uns an heißen Tagen die herrlichste Erfrischung. Falls ihr den Sommer auch nicht mehr erwarten könnt – folgt uns auf unserer Foto-Reise zu einigen der schönsten Bergseen der Alpen.

Bergwelten entdecken