Zeinisjochhaus

1.822 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Telefon

+43 5443 8233

Homepage

http://www.zeinisjoch.com

Betreiber/In

Familie Lorenz

Räumlichkeiten

Zimmer
30 Zimmerbetten

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das Zeinisjochhaus (1.822 m) ist ein komfortabler Alpengasthof in der Tiroler Ortschaft Galtür und somit optimales Ausflugsziel für Familien, Mountainbiker, Bergwanderer, Kletterer und Fischer.

Vor allem für Wanderer gilt die Umgebung als Paradies. Insgesamt gibt es hier 250 Kilometer an Wanderwegen, aus denen sich jeder die passende Route - egal ob einfach oder anspruchsvoll - aussuchen kann.

Auch Kletterer fühlen sich hier wohl: Die Felsen in Galtür sind vor allem bei Boulder-Fans sehr beliebt. Mountainbiker haben die Möglichkeit, auf 36 markierten und abwechslungsreichen Wegen die wunderbare Natur zu erkunden.

Angler können am glasklaren und idyllischen Zeinissee ihr Glück versuchen.

Leben auf der Hütte

Im Restaurant werden die Gäste mit leckeren Speisen im Rahmen von Frühstücksbuffet, Abendessen mit Menüwahl und Salatbuffet verwöhnt.

Nach einem anstrengenden Tag kann man in der Sauna und im Solarium (beides kostenlos) Kräfte tanken. Kinder können sich im Spielraum austoben oder Tischtennis und Tischfußball spielen.

Zum Übernachten stehen 14 Zimmer im Gästehaus parat. Außerdem befindet sich ein kleiner Campingplatz neben der Hütte.

Gut zu wissen

Alle Zimmer mit Dusche, WC, Sat-TV, Telefon und Safe ausgestattet. WiFi und Handyempfang vorhanden (netzabhängig). Bezahlt wird in bar oder mit EC- bzw. Kreditkarte. Haustiere sind auf Anfrage gestattet. 

Unterstellmöglichkeit für Mountainbikes. Waschraum mit Waschmaschine und Wäschetrockner vorhanden. Für Fischer gibt's einen Raum zum Reinigen und Einfrieren der gefangenen Fische.

Touren und Hütten in der Umgebung

In der Nähe befindliche Hütten: Neue Heilbronner Hütte (2.320 m, 2:30 h); Verbella Alpe (1.938 m); Versailhaus (2.211 m).

Touren und Gipfelbesteigungen vom Zeinisjochhaus aus: Breitspitze (2.203 m, 3 h)

Anfahrt

Über Paznaun Galtür nach Wirl,  Abzweigung Zeinisjoch - Kopsstausee.

Über Montafon Silvretta Hochalpenstraße Richtung Galtür und Abzweigung Zeinisjoch - Kopsstausee.

Parkplatz

Direkt beim Gasthof (kostenlos).

Öffentliche Verkehrsmittel

Lokaler Bus hält direkt neben dem Haus.

Strassberg im Fondei ist eine Walsersiedlung im inneren Schanfigg und gehört zur Gemeinde Arosa. Das auf einer Höhe von 1.919 m gelegene  Berggasthaus, ist ein perfekter Ausgangspunkt oder ein ideales Zwischenziel für Wanderungen und Biketouren in der Region. Eingebettet zwischen dem Weissfluhjoch und dem legendärem Mattlishorn fällt es leicht, auf der Sonnenterrasse die Seele baumeln zu lassen.  Für den kürzesten Zustieg (zu Fuß) folgt man der Wanderroute 35 von Langwies für ca. 90 Minuten zum Berggasthaus. Falls man mit dem Fahrzeug bis zum Berggasthaus fahren möchte, folgt man den Wegweisern von Langwies (Zentrum) bis zu den Parkplätzen direkt vor dem Haus. Die Sonderbewilligung für die Zufahrt kann im  Berggasthaus erworben werden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Oberiss Alm (1.742 m)

Die bewirtschaftete Oberiss Alm liegt im Oberbergtal in den Stubaier Alpen (Tirol) und ist vor allem für Tagesausflügler und Familien mit Kindern interessant, die auf der großen Sonnenterrasse das Panorama der Tiroler Bergwelt genießen möchten. In der Hütte kann man nicht übernachten, Wanderer gehen hierfür in 1:15 h zur Franz-Senn-Hütte. Bekannt sind die Wirtsleute für die herzhafte Jause, für die ausschließlich Produkte aus der Stubaier Region verwendet werden. Gleich bei der Alm liegt die Schutzengel-Kapelle – ein Ort zum Kraft tanken mit tollem Ausblick über das Oberbergtal bis zu den Kalkkögel.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Am Rande eines Hochmoors und rund vier Kilometer östlich der Grenze zu Vorarlberg liegt die Verwallhütte (1.688 m) am Zusammenschluss von Pfluntal, Schönverwalltal und Fasultal in Tirol. Talort ist St. Anton am Arlberg, von wo aus man die Hütte zu Fuß oder mit Tourenski erreichen kann, allerdings lässt sich dieser Weg auch noch deutlich verkürzen. Die sehr familienfreundliche Hütte ist Stütz- und Ausgangspunkt für Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer und Mountainbiker sowie für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Sie ist außerdem Etappenziel der bekannten Verwallrunde. Wegen der leichten Erreichbarkeit kommen viele Tagesausflügler, weshalb die Hütte ein wenig den Charme eines Berggasthofs ausstrahlt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken