16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Gföhlberghütte

825 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

An Samstagen ab 11 Uhr, an Sonntagen und Feiertagen ganztägig geöffnet.

24. und 25. Dezember geschlossen!

Mobil

+43 664 495 13 29

Telefon

+43 2773 469 78

Homepage

www.gfoehlberghuette.naturfreunde.at

Betreiber/In

Leopold Dworak

Räumlichkeiten

Matratzenlager
19 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Künstliche Kletteranlage
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

In den Weiten des westlichen Wienerwaldes befindet sich im Gebiet des 885 m hohen Gföhlberges knapp unterhalb des Gipfels diese Schutzhütte, die als Schmuckstück in Sachen Ökobauweise gilt und ganzjährig geöffnet ist. Sie liegt am Kulturweg Österreich, am Hochwienerwald-Treiling-Rundwanderweg, am Waldmarkweg, am internationalen Pilgerweg Via Salvorum von Brünn nach Rom, am Wir-Rundwanderweg sowie an den Mountainbikestrecken Klein Durlas und Klammhöhe.

Im Winter eignet sich das Gebiet bei ausreichender Schneelage hervorragend für ausgedehnte Schneeschuhwanderungen. Auch Langläufer trifft man mitunter, gespurte Loipen gibt es allerdings keine. Für Skitourengeher ist das Gebiet uninteressant.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Von Stollberg, gelegen im Südosten von St. Pölten, marschiert man auf dem sogenannten Elsbeerweg zum Ziel. Die Strecke ist zwar relativ rasch bewältigt und führt durch Wälder und über Wiesen, ist aber trotz des eher geringen Höhenunterschiedes nicht ganz anspruchslos.

Gehzeit: 45 – 50 min

Höhenmeter: 200 m

Alternative Routen: von Klammhöhe (50 min); von Hainfeld (2:45 h); von Klamm (1:30 h); von Laaben (2:45 h).
 

Leben auf der Hütte

Ein Paradies für Kinder! Erstens ziemlich einfach zu erreichen und zweitens ausgestattet mit einem großen Naturspielplatz mit Spielhaus sowie mit einer Kletterwand für junge Gäste. Gute Küche, großes Getränkeangebot, 45 Sitzplätze in der Stube, 60 im Gastgarten. Rund um die Hütte wachsen die höchstgelegenen Elsbeerbäume der Elsbeerregion. Aus diesen Beeren lässt sich übrigens ein vortrefflicher, wenn auch sündteurer Schnaps brennen. 
 

Gut zu wissen

Die Hütte bedient sich eines Trockenkompost-Toilettensystems. Die menschlichen wie auch die Küchenabfälle werden ohne Chemikalien zersetzt und in weiterer Folge zu Dünger. Dämmmaterial aus Schafwolle, Stromversorgung durch eine Photovoltaik- und Windkraftanlage, Warmwasser durch Solaranlage. Es gibt keine Duschen.Hunde überachten in eigenen Hundeboxen vor der Hütte, Übernachtungsgäste in der Hütte müssen einen eigenen Schlafsack mitbringen. Nur Barzahlung möglich. Die Hütte wird als Nichtraucherhütte geführt.  


Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist das Schutzhaus Hegerberg  in 655 m, das in 3 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Schutzhaus Schöpfl (870 m, 3:15 h), Stockerhütte (734 m, 6 h), Kukubauerhütte (782 m, 3 h)

Anfahrt

St. Pölten/Stollberg/Elsbeerweg

Parkplatz

Stollberg

Bergwelten entdecken