16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Thorau Alm

1.210 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Anfang Juni bis Mitte Oktober

Montag Ruhetag

Telefon

+49 8663 9456

Homepage

http://www.sterhof.de

Anzeige

Lage der Hütte

Die Thorau Alm in den Chiemgauer Alpen westlich von Ruhpolding besteht aus insgesamt 8 Kaser“ (Almhütten), die sich im sanft ansteigendem Tal verteilen. Wanderer und Mountain - bzw. E-Bikefahrer kommen im Sommer gerne auf die Alm und genießen hier die typische Almbrotzeit. 

Kürzester Weg zur Alm 

Von der Staudigelhütte über die Glockenschmiede zur Thorau Alm. 

Gehzeit: 1 h 45 min 

Höhenmeter: 500 m 

Leben auf der Alm 

Die aus mehreren Almhütten bestehende Thorau Alm ist im Sommer Heimat von Jungvieh, das sich hier stärkt und schließlich wohlgenährt ins Tal zurück kehrt. Die Beweidung der Almen bewirkt ein Offenhalten der Flächen, die sonst recht rasch von Büschen und kleinen Bäumen überwuchert werden würden. Auf diesem offenen Flächen gedeiht eine großartige Artenvielfalt - auf der Thorau Alm wurden 230 verschiedene Pflanzenarten gezählt. 

Für durstige und hungrige Wanderer und Radler ist eine der Almen bewirtschaftet und verköstigt die Gäste mit regionalen Almprodukten. 

Gut zu wissen

Keine Übernachtungsmöglichkeiten. Auf dem Weg zur Alm kommt man an der denkmalgeschützten Glockenschmiede vorbei - hier kann man das Hammerschmiede-Museum besuchen. 

Touren und Almen in der Umgebung 

Fellnalm (umbewirtschaftet) - 1 h, Farnbödealm (umbewirtschaftet) - 1 h 15 min, Nesslau Alm - 1 h 15 min

Hochfelln, 1.748 m - 1 h

Anfahrt

A8, Siegsdorf, weiter bis Ruhpolding.

Parkplatz

Parken an der Staudigelhütte im Ortsteil Brand.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

Dorflinie ab Bahnhof bis Vorderbrand.

Bergwelten entdecken