Winterleitenhütte

1.800 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Von Montag bis Sonntag ab 9:00 Uhr geöffnet.
Warme Küche von von 11:30 - 19:00 Uhr.
Im April und November geschlossen!

Telefon

+43 676 966 20 09

Homepage

www.winterleiten.com

Betreiber/In

Andreas Wieser

Räumlichkeiten

Zimmer
27 Zimmerbetten

Details

  • Wi-Fi
  • Künstliche Kletteranlage
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Winterleitenhütte im steirischen Zirbenland lockt sowohl im Sommer als auch im Winter Gäste an. Vor der Haustür liegt der kleine Winterleitensee, in ihm und auf ihm lässt es sich – je nach Jahreszeit – herrlich plantschen, eislaufen und Eisstock schießen.

Unmittelbar vor der Hütte gibt es eine knapp zweieinhalb Kilometer lange Naturrodelbahn. Rodeln können in der Hütte ausgeliehen und im Ziel beim Gasthaus Schmelz wieder zurückgegeben werden.

Winterwanderer können sich in der Winterleiten auch Schneeschuhe ausborgen. Der kleine Winterleitensee ist Ausgangspunkt für schöne Bergtouren in die Seetaler Alpen und auf den Zirbitzkogel.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto erreicht man die Hütte über Judenburg und die Schmelz. Die Schotterstraße von St. Wolfgang auf die Schmelz ist im Winter nur für Anrainer geöffnet, es besteht zudem meist Schneekettenpflicht. Vor der Hütte gibt es einen Parkplatz.

Gehzeit (von St. Wolfgang-Kienberg): 2 h

Höhenmeter: 841 m

Alternative Route (von Judenburg): 4 h

 

Leben auf der Hütte

In der Winterleitenhütte setzt man auf Geselligkeit. Jeden ersten Sonntag im Monat laden die Wirtsleute zum Frühschoppen, im Sommer wird gegrillt. Wirt Andreas Wieser kocht regional und bodenständig, je nach Saison und Angebot stehen Fisch, Lamm und Wild auf der Karte.

Kinder freuen sich über einen Kletterbaum vor dem Haus und eine große Wiese zum Herumtollen. In der Hütte finden ungefähr 50 Gäste Platz, auf der Terrasse 100.

 

Gut zu wissen

7 Tage die Woche die Woche geöffnet, im April und November macht die Familie Wieser Ferien. Die Gästezimmer wurden erst vor kurzem renoviert und verfügen über Fließwasser, geduscht wird auf der Etage. Der Handyempfang ist mäßig, dafür gibt's WLAN. Bezahlt wird bar. Hunde sind erlaubt, dürfen aber nicht in die Schlafräume.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Schmelzhütte in 1.500 m Höhe, die in 25 min zu erreichen ist (im Winter auch mit der Rodel). Weiters: Tonnerhütte (1.600 m, 3:30 h); Sabathyhütte (1.620 m, 1:30 h); Waldheimhütte (1.614 m, 3:30 h).

Gipfelbesteigungen von der Winterleitenhütte aus: Kreiskogel (2.304 m, 1:30 h); Zirbitzkogel (2.396, 2 h).

Anfahrt

Judenburg/Schmelz

Parkplatz

Direkt bei der Hütte.

Hütte • Steiermark

Dreiwiesenhütte (1.770 m)

Die familienfreundliche Dreiwiesenhütte liegt in ruhiger und sonniger Lage inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen auf 1.770 m Seehöhe. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Natur-Exkursionen und interessante Wanderungen auf sanften Almböden. Die Rundumsicht reicht vom Zirbitzkogel, die Niederen und Hohen Tauern über einen Teil Unterkärntner Bergwelt. Die Hütte ist auch ein beliebtes Ausflugsziel, ob der Almromantik, der rauschenden Wälder, saftigen Wiesen oder der faszinierenden Panoramalage. Das freut Familien, Genießer, Wanderer und Sportbegeisterte gleichermaßen. So wird man das ganze Jahr über von Hüttenwirtin Andrea eingeladen, sich auf der auf der Hütte zu stärken und die Ruhe zu genießen. Vor der urigen Hütte können die kleinen Gäste auf dem großen Holz-Spielplatz herumtollen oder die Tiere füttern, beobachtet von den entspannten Eltern, die es sich auf der Sonnenterrasse gemütlich machen. Im Winter freuen sich Skifahrer, Tourengeher, Rodler und Langläufer ebenso über das reichhaltige Angebot des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen und auf eine Einkehr in der Hütte. Übernachten können auf der Dreiwiesenhütte 25 Personen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Kärnten

Grünhütte (1.617 m)

Die Grünhütte befindet sich im Ski- und Wandergebiet Klippitztörl auf der Saualpe und ist über die Skiabfahrt Nummer 11 im Winter direkt erreichbar. Sie liegt auf einer Seehöhe von 1.617 m und von der einladenden Sonnenterrasse genießt man einen schönen Blick ins Lavanttal. Im Sommer ist die Zufahrt bis zur Hütte mit dem Auto möglich.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Grünhütte befindet sich im Ski- und Wandergebiet Klippitztörl im Gebiet der Sau- und Koralpe und ist über die Skiabfahrt Nummer 11 direkt zu erreichen. Auf einer Höhe von 1.617 m, auf der herrlichen Sonnenterasse, genießt man einen schönen Blick hinab ins Lavanttal. Im Sommer ist die Zufahrt bis zur Hütte mit dem Auto möglich.  Am Montag ist, zwecks auffüllen der Vorratskammern, Ruhetag. Die Küche serviert deftige Hausmannskost und herzhafte Jausen, genießen kann man diese auf der Terrasse oder in der gemütlichen Gaststube. Es gibt acht Schlafplätze (Betten) in einem Zimmer.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken