16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Laufbacher Eck

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
10,2 km
Aufstieg
401 hm
Abstieg
401 hm
Max. Höhe
2.178 m
Anzeige

Der Laufbacheckweg in schwindelnder Höhe über dem Oytal zählt gewiss nicht zu den Geheimtipps unter den Oberstdorfer Touren im Allgäu. Doch welcher Höhenweg könnte die mannigfaltigen Charakterzüge der Allgäuer Gipfelwelt anschaulicher vor Augen führen, die Faszination der Hochalpen unwiderstehlicher auf den Präsentierteller zaubern, den Farbenreigen der alpinen Flora be­törender offenbaren als diese unvergessliche Panoramaroute?

Selbst Geologie-Banausen dürften hier Lust verspüren, einzutauchen in das große Abenteuer der Erdgeschichte, mehr zu erfahren über das Werden und Vergehen.Der Laufbacheckweg in schwindelnder Höhe über dem Oytal zählt gewiss nicht zu den Geheimtipps unter den Oberstdorfer Touren. Doch welcher Höhenweg könnte die mannigfaltigen Charakterzüge der Allgäuer Gipfelwelt anschaulicher vor Augen führen, die Faszination der Hochalpen unwiderstehlicher auf den Präsentierteller zaubern, den Farbenreigen der alpinen Flora be­törender offenbaren als diese unvergessliche Panoramaroute?

Selbst Geologie-Banausen dürften hier Lust verspüren, einzutauchen in das große Abenteuer der Erdgeschichte, mehr zu erfahren über das Werden und Vergehen.

 

💡

Diese Wanderung stammt aus dem Buch „Wanderführer Allgäu, Allgäuer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Das Edmund-Probst-Haus ist die einzige Schutzhütte oberhalb von Oberstdorf mit beinahe Ganzjahresbetrieb. Es werden regelmäßig Bergmessen abgehalten und im Mai singen Bergsteigerchöre aus ganz Europa, zum Beispiel der Montanara-Chor aus Cortina d’Ampezzo.

Anfahrt

Oberstdorf, Nebelhornbahn 820, m [GPS: UTM Zone 33 x: 344.015 m y: 5.274.244 m]
A7 (Ulm-Füssen) bis Autobahnkreuz Allgäu. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 (Richtung Lindau) bis Waltenhofen und weiter auf der B 19 über Sonthofen nach Oberstdorf.
Von Tirol: Innsbruck - Nassereith - Fernpass - Reutte - Oberjoch - Hindelang - Sonthofen - Oberstdorf 
oder ohne Pässe über Garmisch Partenkirchen - Füssen - Immenstadt - Sonthofen - Oberstdorf.

Parkplatz

Parkplatz bei der Nebelhornbahn. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Oberstdorf ist sehr gut per Bahn zu erreichen.

Bergwelten entdecken