16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Red Bull Gipfelstürmer

5 Wanderungen, auf denen du jede Menge Höhenmeter sammelst

• 23. Mai 2019

Seit 23. Mai läuft Red Bull Gipfelstürmer, wo ganz Österreich bis 31. August so viele Höhenmeter wie möglich sammelt, um zu sehen wie hoch hinaus wir es gemeinsam schaffen. Du bist noch auf der Suche nach Touren, auf denen du ordentlich Höhenmeter machst? Wir stellen dir 5 leichte bis mäßig schwierige Wanderungen vor.

Hängebrücke Stubnerkogel
Foto: mauritius images / Maksim Kostenko / Alamy
Spektakuläre Hängebrücke am Stubnerkogel
Anzeige

Registriert euch mit der Runtastic App für den Red Bull Gipfelstürmer und wandert, lauft oder radelt euch Level für Level nach oben. Wie das ganze genau funktioniert, erfahrt ihr auf redbull.com/gipfel oder hier:

  • Wir stellen euch 5 Touren vor, auf denen ihr mindestens 1.000 Höhenmeter sammelt. Und weil die Wandersaison gerade erst begonnen hat, starten wir mit leichten bis mäßig schweren Wanderungen:

    1. Auf den Stubnerkogel hoch über Bad Gastein

    Von der Talstation der Stubnerkogelbahn – die man selbstverständlich NICHT für den Aufstieg benutzt – führt der Wanderweg bis zum Gipfel auf 2.246 m.

    Ein besonderes Highlight: die 140 m lange Hängebrücke, die von der Bergstation zur Sendeanlage führt.

    2. Rax-Überschreitung

    Am riesigen Felsplateau der Rax führt dieser Weg für Schwindelfreie an der scharfen südlichen Abbruchkante des Massivs entlang. Die Wanderung ist technisch nicht besonders anspruchsvoll, Kondition für die 1.492 Höhenmeter im Aufstieg solltet ihr aber allemal mitbringen.

    3. Auf den Eibenberg

    Der 1.598 m hohe Eibenberg gehört zu den beliebtesten Aussichtsbergen rund um Ebensee im oberösterreichischen Salzkammergut. In rund 4 Stunden hat man den Gipfel erreicht und 1.128 Höhenmeter in der Gipfelstürmer-Tasche.

    4. Gamsfreiheit

    Auf dem Weg zum Gipfel der 2.211 m hohen Gamsfreiheit ist jede Menge Kondition gefragt, benötigt man doch fast 6 Stunden für den Aufstieg. Die einmaligen Ausblicke zum Rätikon mit Zimba und Schesaplana, der Silvretta, dem Klostertal, Montafon und Brandnertal entschädigen aber allemal für die Mühen.

    5. Zum Brunnenkogelhaus

    Das Brunnenkogelhaus auf 2.738 m steht imposant auf dem Gipfel des Brunnenkogels in den Ötztaler Alpen. Es ist von Sölden in einer schönen, abwechslungsreichen Wanderung von rund 3 Stunden zu erreichen. Damit gehen 1.380 Höhenmeter auf euer Gipfelstürmer-Konto.

     

    Abo-Angebot

    Winterspiele

    • 8 Ausgaben jährlich
    • Praktisches Buff-Tuch als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken