Almrunde (Fulpmes)

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 2:00 h 7,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
645 hm 645 hm 1.635 m

Die Bikerunde beginnt in Fulpmes an der Talstation der Schlick 2000 Liftstation. Von dort aus führt die Strecke Richtung Vergör. Über Froneben und die Mittelstation der Seilbahn bis zur Galtalm, knapp unterhalb des höchsten Punktes der Runde. Über die Fronebenalm endet diese wunderbare Tour wieder am Parkplatz der Talstation.

💡

Ein Abstecher zur Schlickeralm mit Schausennerei und Erlebnisweg zum Panoramasee lohnt sich für die ganze Familie.

Fronebenalm
Hütte • Tirol

Fronebenalm (1.306 m)

Die Fronebenalm liegt auf 1.306 m unweit der Mittelstation im Ski- und Wanderzentrum Schlick 2000 in Telfes im Stubai. Trotz der gerade im Winter oft hohen Frequenz – mit den Brettln kann direkt vor der Alm abgeschwungen werden – hat sich die Fronebenalm echten Almcharakter bewahrt. Außen, innen und kulinarisch. Vom immer schön dekorierten Gastgarten genießt man eine herrliche Rundumsicht auf die wunderbare Stubaier Bergwelt. Dominiert wird das Bild vom gesamten Serleskamm mit der Serles (2.717 m), der Kesselspitze (2.728 m) und der Kirchdachspitze (2.840 m) sowie der Elferspitze (2.505 m), der Zwölferspitze (2.562 m) und dem majestätische Habicht (3.277 m) zur linken sowie den einzigartigen Kalkkögeln zur rechten. Die Fronebenalm eignet sich für den gemütlichen Einkehrschwung genauso wie als Zwischenstation auf dem Weg zu den nächsten Almen, Hütten und Berggipfeln. Ein wunderbares Ausflugsziel ist die Alm auch für Familien, denn in der näheren Umgebung locken mehrere "Erlebniswege" wie der Baumhausweg oder der Scheibenweg und der Barfussweg zur Schlickeralm (1.643 m).
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Galtalm
Hütte • Tirol

Galtalm (1.680 m)

Auf der Homepage wird die Galtalm als eine der schönsten Almhütten Tirols beschrieben. Das kann so stehen gelassen werden! Auf einer Seehöhe von 1.680 m oberhalb von Fulpmes angesiedelt, eröffnet sich von der schönen Lichtung im Wald auf der Sonnenseite des Stubaitals ein atemberaubender Blick. Zum einen auf den gegenüber liegenden Serleskamm mit der Serles (2.717 m) der Kessel- (2.728 m) und Kirchdachspitze (2.840 m), weiter zu Elfer (2.505 m) und Zwölfer (2.562 m) und hinein ins hintere Stubaital, zum anderen auch hinaus in das Inntal mit der imposanten Nordkette im Rücken von Innsbruck. Im Winter ist die Galtalm vom nahe gelegenen Skigebiet Schlick 2000 mittels eigens eingerichtetem Transfer vom so genannten „Waxeck“ (neben dem Speichersee) erreichbar. Nach der gemütlichen Einkehr kann man von der Hütte mit den Brettln direkt weiterfahren. Außerdem besteht das ganze Jahr die Möglichkeit, zur Galtalm zu wandern, sowie im Winter mit den Skiern aufzusteigen oder im Sommer mit dem Bike hoch zu kraxeln. (Die Gehzeit beträgt von der Mittelstation Froneben, genauso wie von der Bergstation Kreuzjoch auf 2.136 m rund 45 Minuten). Die Galtalm ist das ganze Jahr über ein beliebter Anlaufpunkt für kleine und große Bergfreunde, die sich neben panoramareichen Ausblicken auch auf eine herzliche Bewirtung freuen dürfen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tirol

Telfer Wiesen Tour

Dauer
1:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
11,6 km
Aufstieg
308 hm
Abstieg
308 hm

Bergwelten entdecken