Top 5

Mai-2020-Favoriten: Die 5 beliebtesten Hütten

Hütten-Tipps • 10. Juni 2020

Die Freude ist groß: Seit circa einem Monat dürfen Berghütten wieder besucht werden – nach folgenden fünf Stützpunkten habt ihr im Mai auf bergwelten.com am häufigsten gesucht.

Die Olpererhütte (2.389 m) in den Zillertaler Alpen
Foto: mauritius images/ Timm Humpfer
Die Olpererhütte (2.389 m) in den Zillertaler Alpen

Bitte vergesst nicht: Alle Hütten sollten derzeit nur im gesunden Zustand besucht werden. Die aktuell geltenden Regeln und Hygienevorschriften sind strikt einzuhalten. 

Platz 5: Egger Alm, 1.422 m

Kärnten/ Karnischer Hauptkamm

Egger Alm
Hütte • Kärnten

Egger Alm (1.422 m)

Die Egger Alm befindet sich am Karnischen Hauptkamm in Kärnten. Vom Hüttenensemble her gehört die Egger Alm zu den urigsten Almen in Kärnten. In einem Talkessel auf rund 1.500 Metern Seehöhe reiht sich hier Holzhaus an Holzhaus und ergibt so das Flair eines uralten Almdorfes. Es ist von Hermagor aus in rund 10 Autominuten erreichbar. Im Almwirtshaus, das von Elisabeth Buchacher geführt wird, ist auch die "Alte Käserei" untergebracht. Deren Umgebung ist für Familien, Sparziergänger, Genußwanderer und im Winter für Schneeschuh- und Skitouren-Geher bestens geeignet. Von hier aus sind der Eggeralmsee, die Dellacher und Poludnig Alm sowie der Aussichtsberg Poludnig zu besuchen. Von diesem Berg hat man einen herrlichen Rundblick. Zu sehen sind die Berge der Julischen und Karnischen Alpen, der Hohen Tauern, der Venedigergruppe und mitunter auch die Dolomiten. Buchachers Almwirtschaft liegt am Karnischen Höhenweg. 
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Kärntner Egger Alm am Karnischen Hauptkamm ist Teil eines ganzen Almdorfes, in dem sich Holzhaus an Holzhaus reiht. Im Almwirtshaus ist auch die „Alte Käserei“ untergebracht – Elisabeth Buchachers Almkäse ist mehrfach prämiert und sollte unbedingt verkostet werden. Am besten als Stärkung vor einer schönen Wanderung, etwa zum Poludnig oder rund um den Almsee.

Platz 4: Kenzenhütte, 1.300 m

Bayern/ Ammergauer Alpen

Kenzenhütte
Hütte • Bayern

Kenzenhütte (1.300 m)

Die Kenzenhütte liegt im Naturschutzgebiet Kenzen in den bayerischen Ammergauer Alpen. Sie ist vor allem für Wanderer, Mountainbiker und Kletterer eine gern gesehene Einkehrstation und Ausgangspunkt für zahlreiche Touren durch wunderschöne Landschaften. Man kann die Hütte über den Maximiliansweg, die Via Alpina (E4) und den Wanderweg im Halblechtal erreichen. Mit Hilfe des regelmäßig verkehrenden Kenzenbuses vom Talort Halblech kann man direkt bis zur Kenzenhütte hinauffahren.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Auf 1.300 m im Naturschutzgebiet Kenzen in den Ammergauer Alpen gelegen, versorgt die Kenzenhütte vor allem Wanderer und Radler mit zünftiger Brotzeit und bayerischen Schmankerln. Erreichbar ist die Hütte über den Maximiliansweg, die Via Alpina (E4) und den Wanderweg im Halblechtal. 

Platz 3: Werfener Hütte, 1.969 m

Salzburg/ Tennengebirge

Werfener Hütte
Hütte • Salzburg

Werfener Hütte (1.969 m)

Die Werfener Hütte liegt auf 1.969 m Seehöhe am Fuße des Hochthrons und ist die höchste bewirtschaftete Schutzhütte im Salzburger Tennengebirge. Die Hütte ist eine beliebte Einkehrmöglichkeit von Wanderern und Bergsteigern. Von hier aus sind zahlreiche Plateau-Überschreitungen, Gipfelbesteigungen und auch Klettertouren möglich. Auch die Panoramarundwege, wie etwa die Thronleiter, sind sehr zu empfehlen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Werfener Hütte liegt auf 1.969 m Seehöhe am Fuße des Hochthrons und ist die höchste bewirtschaftete Schutzhütte im Salzburger Tennengebirge. Kein Wunder also, dass die Aussicht von der Sonnenterrasse atemberaubend ist – an guten Tagen reicht sie bis zu den Hohen Tauern.

Platz 2: Dolomitenhütte, 1.616 m

Tirol/ Gailtaler Alpen

Dolomitenhütte
Die Dolomitenhütte (1.616 m) in Osttirol wird gerne auch als „Adlerhorst“ bezeichnet und ist eine moderne, gut ausgestattete und bewirtschaftete Hütte in den Lienzer Dolomiten. Sie liegt spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die Dolomitenspitzen und die umliegende Bergwelt. Sie ist sowohl für Bergwanderer, Mountainbiker und Kletterer, als auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer bestens als Stützpunkt geeignet. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit nutzen auch Familien und Genusswanderer die Hütte als Tagesausflugsziel und Einkehr.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Auf einen Besuch der Dolomitenhütte werden sich besonders viele von euch freuen – immerhin schneidet das spektakulär gelegene Wohlfühl-Refugium in unseren User-Charts stets gut ab. Ein ideales Ausflugsziel für Genusswanderer, Familien und Kletterer – im eigenen Klettergarten etwas unterhalb der Hütte warten über 60 Sportkletterrouten.

Platz 1: Olpererhütte, 2.389 m

Tirol/ Zillertaler Alpen

Olpererhütte
Hütte • Tirol

Olpererhütte (2.389 m)

Die 2006/07 völlig neu errichtete Olpererhütte (2.389 m) liegt spektakulär oberhalb des Schlegeisspeichers und gibt einen fabelhaften Blick auf den Stausee und die höchsten Gipfel des Tiroler Zillertals frei. Der dritthöchste, der Olperer (3.476 m), ist auch der Namensgeber der Hütte. Gäste sitzen am liebsten auf der großen Aussichtsterrasse, die rund 100 Personen fasst – darunter viele Bergsteiger, Hochtourengeher und Kletterer, die in nur 30 min Entfernung einen eigenen Klettergarten mit Routen unterschiedlicher Grade vorfinden. Doch auch Familien mit Kindern finden ihren Weg auf die Hütte – der rund 1:30 h Gehzeit dauernde Zustieg vom Schlegeisspeicher ist relativ leicht. Eine Tour auf den Olperer dauert in etwa 3 - 4 h, auf den Fußstein (3.380 m) rund 4 h. Die Olpererhütte liegt am Fernwanderweg 502 von München nach Venedig, auf der Peter-Habeler-Runde, dem Berliner Höhenweg, der wunderschönen Neumarkter Runde und am 2006 eröffneten Panorama-Höhenweg. Serviert werden Zillertaler Schmankerl.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Der Blick von der Terrasse der 2007 neu errichteten Olpererhütte oberhalb des Schlegeisspeichers fällt auf den Stausee und die höchsten Gipfel des Tiroler Zillertals – spektakulär! Die Hütte ist vom Speicher in rund 1:30 Stunden erreichbar. Kletterer finden in nur 30 min Entfernung einen eigenen Klettergarten mit Routen unterschiedlicher Grade.

Mehr zum Thema

Der Öschinensee in den Berner Alpen war ein beliebtes Tourenziel im Vormonat Mai
Es ist wieder Zeit für die 5 meistgeklickten Touren des Vormonats. Auf einen Blick ist sofort ersichtlich: Ihr seid wohl am liebsten am Wasser gewandert. Denn die beliebtesten Touren im Mai sind ausgedehnte Seen- und Flusswanderungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz – bis auf eine Ausnahme! Welche Tour am Ende ganz oben gelandet ist, lest ihr hier!
Der Sonnenaufgang vor dem Zelteingang
Wer abseits von Campingplätzen übernachten will, muss sich an die offiziellen Richtlinien der regionalen und landesweiten Naturschutzgesetze halten – nur so bleibt uns diese wundervolle Art die Natur zu erleben weiterhin erlaubt. Wir klären euch auf, was es beim „Wildcampen“ in der Natur, neben Gesetzestexten, außerdem zu beachten gilt.

Bergwelten entdecken