16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Kröntenhütte von Bodenberge

Wanderung zur Kröntenhütte von Bodenberge

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
6,7 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
1.903 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Aufstieg auf die Kröntenhütte (1.903 m) beginnt in Bodenberg (1.001 m) und verläuft über schöne Gletscherschliffe und durch eine einzigartige Berglandschaft der Urner Alpen. Der Aufstieg verläuft über Mettlen, Hutzi-Geissfad, Hüendergand bis zur Kröntenhütte SAC. Der Ausblick in die schöne Naturlandschaft mit ihrer wertvollen Flora ist ein wahres Erlebnis.

Wegbeschreibung
Der Geissfad ist der kürzeste und steilste Weg um auf die Kröntenhütte (1.903 m) zu gelangen. Nachdem man Bodenberg mit dem Taxi erreicht hat, verläuft der Weg stetig bergwärts und lässt dem Wanderer kaum eine Verschnaufpause bis kurz unter die Hutzitanne. Hier kann man auf einer bequemen Bank verweilen.

Weiter verläuft der Pfad über einigen Kehren und führt über Gletscherschliffplatten bis zu einer schönen Gletschermühle, die über Tausende von Jahren vom Wasser ausgeschliffen wurde. Bei einem Steinmännlein biegt sich der Weg vom Erstfelder-Tal ein wenig links weg.

Nun hat man keine Sicht mehr ins Reusstal und ein letztes Mal geht es über Kehren aufwärts und nach dem achten Richtungswechsel sieht man die Kröntenhütte. Jetzt sind es nur noch zehn Minuten bis das Ziel erreicht ist. 

💡

Fahrbewilligungen für die Zufahrt auf Bodenberge sind jeweils ab anfangs April bei der Gemeindekanzlei Erstfeld oder am Bahnhofkiosk Erstfeld erhältlich.

Anfahrt

Durch den Gotthardtunnel oder von Schwyz nach Erstfeld. Bewilligungen für die Zufahrt nach Bodenberge sind in der Gemeinde Erstfeld oder am Bahnhofskiosk erhältlich.

Parkplatz

Parkieren in Erstfeld.

Öffentliche Verkehrsmittel

Erstfeld-Bodenbergen: Taxi

Bergwelten entdecken

d