Laurenzi-Klettersteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
D sehr schwierig 7:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.110 hm 1.110 hm 2.845 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Rundtour

Die Überschreitung des Molignonkammes über den Laurenzi-Klettersteig im Rosengarten ist eine lange Tagestour und bietet ein unvergessliches Bergerlebnis.
Der anspruchsvolle und sehr ausgesetzte Klettersteig wurde umfangreich saniert und ist seit Sommer 2017 wieder begehbar.

💡

Als Ausgangspunkt für diese Tour bieten sich auch die umliegenden Schutzhütten, wie die Grasleitenhütte, die Grasleitenpasshütte oder die Antermoiahütte an.

Nur konditionsstarke und erfahrene Klettersteiggeher schaffen die gesamte Tour samt Hüttenaufstieg und Abstieg auch an einem Tag.

Anfahrt

Innsbruck oder Pustertal über die A 22, Brennerautobahn, bis zur Ausfahrt Klausen/Grödnertal. Mautfrei geht es auch über die SS 12, Brenner-Staatsstraße, von Innsbruck durch das Eisacktal. Über Waidbruck nach Kastelruth, Seis.

Im Falle des Aufstiegs von Tiers und St. Zyprian, durch Seis durch, weiter nach Völs und Tiers.

Parkplatz

Talstation Seier-Alm-Bahn; Seiser-Alm: vor 9 und nach 17 Uhr Zufahrt zum Parkplatz P2 in Compatsch möglich (Parkgebühr) oder von Tiers - Weisslahnbad (kostenlose und unbegrenzte Parkmöglichkeit).

Öffentliche Verkehrsmittel

Über Bozen oder Brixen auf die Seiser Alm. Vom Bahnhof Bozen (neuer Busterminal) fährt der Bus Nr. 170 in knapp 40 Minuten bis zur Talstation der Seiser Alm-Bahn. Mit der Seilbahn auf die Seiser Alm nach Compatsch, dann zu Fuß weiter.

Alternativ dazu vom Bahnhof Bozen mit dem Bus Nr. 185 - bis Tiers/St. Zyprian.

Der Bahnhof Bozen ist von Innsbruck (und auch aus dem Pustertal, nach Umstieg in Franzensfeste) mit EC- und IC-Zügen erreichbar. Nach Bozen kommt man auch mit dem ÖBB-Fernbus aus Innsbruck.

Dr.Otto-Koren-Hütte
Hütte • Steiermark

Dr.Otto-Koren-Hütte (1.550 m)

Die Dr. Otto-Koren-Hütte steht am Gaberl in den steirischen Lavanttaler Alpen oberhalb von Köflach. Das große Holzhaus ist ideal für Gruppen und Familien, die im Winter Skitouren gehen oder im Sommer zu Wanderungen rund um den Rappoldkogel (1.929 m) aufbrechen. Das Haus ist eine reine Selbstversorgerhütte, welche ganzjährig geöffnet ist.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hollenzalm
Hütte • Trentino-Südtirol

Hollenzalm (1.831 m)

Die Hollenzalm (1.831 m) ist die „Bergstation“ des Unterberghof aus St. Jakob im Tauferer Ahrntal. Alm, Ort und Tal gehören zu den Zillertaler Alpen und dem Alpenhauptkamm. Diese Zugehörigkeit schlägt sich in den Höhen der umgebenden Gipfel nieder. Die Hollenzalm liegt zu Füssen der Dreitausender Hollenzkopf, Rotwand- und Wollbachspitze. Ein etwas kleinerer, alpiner Hütten-Gesellschafter ist mit 2.851 m der Hollenzkofel.  Wir treffen auf ein Almhäuschen, das sich zum Schutz vor von oben kommenden Lawinen und wild gewordenem Wasser flach in den Hang hinein drückt respektive sich gänzlich in seine Umgebung einfügt. Der Weg herauf aus St. Jakob ist leicht, familien- und seniorenfreundlich, sogar kinderwagen-tauglich. Die Südhang-Lage beschert der Hollenzalm im Sommer ein sehr freundliches Klima, viel Sonne. Die Familie Niederkofler, die die Alm im Sommer vier Monate bewirtschaftet, sorgen für viel Ahrntaler Gast- und Behaglichkeit.
Geöffnet
Jul - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettersteige • Venetien

Via Ferrata degli Alpini

Dauer
3:30 h
Anspruch
D sehr schwierig
Länge
4,2 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm
Klettersteige • Trentino-Südtirol

Sass Rigais Ostgrat

Dauer
5:00 h
Anspruch
B/C mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
1.010 hm
Abstieg
1.020 hm
Klettersteige • Steiermark

Kaiserschild Klettersteig

Dauer
5:00 h
Anspruch
D/E sehr schwierig
Länge
9,2 km
Aufstieg
1.065 hm
Abstieg
1.065 hm

Bergwelten entdecken