15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skigebiet der Woche

Kitzsteinhorn - Freiheit auf 3.000 Metern

• 15. Februar 2018

Jede Woche stellen wir eines der schönsten Skigebiete der Alpen aus unserem Skigebiete-Channel vor. Diese Woche verschlägt es uns ins einzige Gletscherskigebiet Salzburgs, nämlich aufs Kitzsteinhorn.

Kitzsteinhorn
Foto: Gletscherbahnen Kaprun
Kitzsteinhorn
Anzeige

Zahlen, Daten & Fakten

Das Kitzsteinhorn in Salzburg lädt Wintersportler fast das ganze Jahr über zum Skifahren und Snowboarden ein. Über 40 Pistenkilometer und fünf Skirouten sind über 17 Seilbahnen und Lifte erreichbar, die auf bis zu 3.029 Meter führen. Auch Freestyle-Skiier und -Snowboarder kommen in den drei Snowparks und der Halfpipe auf ihre Kosten und für Ausdauersportler empfehlen sich die beiden Pisten-Skitouren-Aufstiegsrouten, eine Skitour auf den Tristkogel oder die drei Kilometer lange Höhenloipe auf dem Gletscherplateau (2.900 m). Für die verdiente Stärkung sorgen sieben Restaurants, Bars und Hütten im Skigebiet.

Pisten-Skitouren-Aufstiegsrouten
Foto: Gletscherbahnen Kaprun
Pisten-Skitouren-Aufstiegsrouten

Besonderheiten

Seit 1965 strömen Wintersportler aufs „Kitz“: Österreichs erstes Gletscherskigebiet ist zugleich das einzige im Salzburger Land und das Kitzsteinhorn galt von Anfang an als ein Vorreiter in Sachen Seilbahn- und Skitechnik. 

Mehr zur Geschichte des Kitzsteinhorns

  • Seit einigen Jahren wird dem Gletscher im Sommer eine Skipause gegönnt, Besucher sind aber auch im Juli und August willkommen. Zu dieser Zeit bieten sich Wanderungen und Mountainbike-Touren an, oder man besucht die ganzjährig geöffnete Gipfelwelt 3000. Das Angebot reicht hier von der „Nationalpark-Gallery“, die sich in einem 360 Meter langen Stollen befindet, über eine Aussichtsplattform bis hin zu einem Schneestrand.

    Panorama-Plattform am Kitzsteinhorn
    Foto: Gletscherbahnen Kaprun
    Panorama-Plattform am Kitzsteinhorn

    Veranstaltungen

    Details und weitere Veranstaltungen: Eventkalender

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken