16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Mission Zero Emission - Alpenverein goes EXPO Etappe 4: Von St. Walburg im Ultental zur Haselgruberhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
22,9 km
Aufstieg
1.235 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
2.425 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

4. Etappe der Mission Zero Emission - Alpenverein goes EXPO von St. Walburg im Ultental zur Haselgruberhütte. Raus aus den Federn, rauf auf die Bikes und auf in die nächste Etappe!
Von St. Walburg rollt man ins Ultental und kommt am Zoggler Stausee vorbei. Bei St. Gertraud zweigt man nach Süden ins Kirchbergtal ab und erreicht bald die Kirchbergalm. Von der Bärhappalm bis zum Rabbijoch müssen die Mountainbikes getragen werden. Schon gerät das Tagesziel dieser Etappe ins Blickfeld, die Haselgruberhütte. Wer noch genug Energie hat, kann noch den kurzen Abstecher zum Bergsee Lago Corvo (Haselgrubersee) machen. Übernachtung auf der malerischen Haselgruberhütte mit Ausblick auf die umliegenden Gipfel der Ortler Gruppe in Südtirol.

💡

Der Haselgrubersee (Lago Corvo inferiore, 2.464 m) hat auch einen großen Bruder, den Oberen Haselgrubersee (2.540 m). Beide Bergseen liegen ca. 15 Minuten bergauf auseinander und präsentieren sich mit einem atemberaubenden Farbenspiel mit tiefem Kontrast zur mächtigen, einfarbigen Silhouette der Cima Collecchio, die mit ihrer Höhe von fast 3.000 m das Landschaftsbild dominiert.

Anfahrt

Bis St. Walburg im Ultental fahren

Parkplatz

Parken vor Ort

Bergwelten entdecken