Plattkofel über den Oskar-Schuster-Steig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
B/C mäßig 5:45 h 13,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.370 hm 1.360 hm 2.947 m

Der Name ist hier nicht Programm, denn anstatt platt geht es auf dem Oswald-Schuster-Steig steil hinauf auf den Plattkofel. Über 700 Hm geht es im Klettersteig durch steiles Gemäuer und Kare, bevor man den Gipfel auf 2.958 m erreicht und auf das Grödner Tal und die Südtiroler Dolomiten hinab schaut.

💡

Wer noch nicht genug geklettert ist, der kann direkt neben der Langkofelhütte in die Kletterwand einsteigen und sich dort auf kurzen Routen von IV. bis VI. Grad versuchen.

Anfahrt

Auf der SS242 hinauf bis zum Sella Joch und mit der Bahn weiter bis zur Toni-Demetz Hütte

Parkplatz

Parkplatz am Joch

Hütte • Trentino-Südtirol

Plattkofelhütte (2.297 m)

Die äußerst familienfreundliche Plattkofelhütte ist eine gemütliche Schutzhütte am Fuße des Plattkofels in den Südtiroler Dolomiten. Sie liegt am Fassajoch, einem Verbindungsstück zwischen der Seiser Alm und dem zum Fassatal gehörenden Val Duron. Geeignet ist sie für Familien, Tagesausflügler, Genusswanderer und Bergsteiger gleichermaßen. Sie ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen, Bergtouren und Klettersteige zum Rosengarten, Schlern, über die Seiser Alm, zum Sellastock und zur Marmolada.der Hausberg Plattkofel erklimmen und Touren zum Rosengarten, Schlern, über die Seiseralm, zum Sellastock und zur Marmolada unternehmen. Aber auch zahlreiche Mountainbiketouren führen zur und von der Hütte weg.  Außerdem kommen hier auch Kletterer voll auf ihre Kosten: Der Oskar-Schuster-Steig zum Plattkofel ist ein mittelschwerer Klettersteig und führt durch das Plattkofelkar zum Gipfel (2955m).  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Rifugio Sandro Pertini (2.316 m)

Das Rifugio Sandro Pertini steht wunderschön auf rund 2.300 m auf der Südseite der Langkofelgruppe in den Dolomiten. Von der Hütte aus genießt man einen herrlichen Blick auf die Dolomiten des Fassatals sowie auf denRosengarten, den Letemar, die Monzonikette und die Sellagruppe. Sogar die Gletscher der Marmolata kann man von hier aus sehen.  Wanderer schätzen die vielen attraktiven Zustiegswege zur Hütte, Kinder lieben die Umgebung, in der es sich herrlich spielen lässt. Außerdem ist die Hütte ein guter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Klettertouren in der Umgebung. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettersteige • Trentino-Südtirol

Rund um den Ifinger

Dauer
8:15 h
Anspruch
A/B leicht
Länge
16,2 km
Aufstieg
1.419 hm
Abstieg
1.419 hm
Klettersteige • Vorarlberg

Kleinlitzner

Dauer
6:00 h
Anspruch
B/C mäßig
Länge
13,8 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
780 hm

Bergwelten entdecken