Wanderer am Pilatus (2.128 m) in der Schweiz
Foto: Philipp Horak
Magazin

Bergwelten Schweiz: Die schönsten Seiten der Westalpen

• 11. April 2017

Endlich ist es soweit! Bergwelten Schweiz (Frühjahr/Sommer 2017) ist ab sofort im Handel erhältlich. Hier stellen wir euch die schönsten Seiten aus dem Magazin rund um die Westalpen vor.

Er ist der Haus- und Lieblingsberg der Luzerner: Das Bergmassiv Pilatus in der Schweiz. Seine höchste Erhebung trägt den Namen Tomlishorn und ragt bis auf 2.128 m in den Himmel. Am Bergplateau stehen zwei Hotels, der Pilatus selbst ist über zwei Bergbahnen bestens erschlossen.
Bergwelten Schweiz (Frühjahr/Sommer 2017) widmet dem aussichtsreichen Wanderberg Pilatus (2.128 m) bei Luzern ein umfassendes Bergportrait. Wir versorgen euch hier mit den schönsten Fotos aus dem Magazin.
Gepflegte Hecken, weissrosa Kirschbäume, vielschichtiges Grün: Das Fricktal bei Basel darf zurecht als Garten Eden bezeichnet werden. Entlang des Fricktaler Höhenwegs kann man das Paradies in zwei bis vier Tagen durchwandern. Wir stellen euch die Tour samt weiterer Informationen vor.
Ueli Steck, gelernter Zimmermann aus Interlaken, hat 42 Mal die Eiger-Nordwand durchstiegen, im Herbst 2015 sogar solo und seilfrei in 2 Stunden 22 Minuten und 50 Sekunden – Rekord! Im Bergwelten Schweiz (Frühjahr/Sommer 2017) gewährt er uns einen exklusiven Blick in sein Eiger-Gepäck. Hier zeigen wir dir Bilder seines Trainings im Himalaya für das nächste geplante Projekt: eine Überschreitung von Mount Everest und Lhotse.
Bergpässe sind für passionierte Rennradfahrer oft Faszination und Leid zugleich. Wir haben die spektakulärsten Passstrassen der Schweiz zusammengestellt. Im Bergwelten Schweiz (Frühjahr/Sommer 2017) findest du eine bildgewaltige Reportage übers Passfahren im Wallis.
In der Alpsteinregion, dort, wo sich schroffe Zinnen zu einem grandiosen Panorama verdichten, pflegt ein emsiges Wirtsehepaar in der Hundsteinhütte die reine Lehre der Appenzeller Küche. Das große Hüttenportrait findest du im Bergwelten Schweiz (Frühjahr/Sommer 2017), alle Informationen zur Hütte und Touren gibt es hier!
Schöne Bergdörfer und stille Bergseen, wachsame Murmeltiere und gemütliche Beizen: Das Unterengadin, der älteste Nationalpark Europas, ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Wir zeigen euch die schönsten Tourentipps der Region!
Spielplatz der Extreme

Video: Die Verdonschlucht

Mit einer Länge von 21 Kilometern gehört die Verdonschlucht in der französischen Provence zu den größten Canyons Europas. In den 1960er Jahren wagten sich die ersten Kletter-Pioniere in die bis zu 700 Meter hohen Felswände der Schlucht und begründeten ihren Ruf als „Yosemite Europas“.
Der Nationalpark Jotunheimen in Norwegen besticht durch seine wilde, unberührte und weitläufige Gegend. Die vielleicht gebirgigste Region Skandinaviens heißt nicht ohne Grund „Jotunheimen“: Reich der Riesen.
Nachwuchs & Natur

Mit Kindern in den Bergen

Wer mit Kindern auf den Berg geht, hat sicherlich viel Spaß, trägt aber auch viel Verantwortung. Wie man sich mit Kindern sicher in den Bergen bewegt, wie man den Nachwuchs für die Natur begeistert und welches Equipment man benötigt, lest ihr hier.
Schönheit – und mit ihr auch der Nutzen vieler Dinge – liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Ob ein blühendes Kräutlein am Wegesrand als Zierde empfunden wird oder als störendes Unkraut, ist allerdings nicht nur eine Frage des Blickwinkels.
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken