16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Berghaus Diavolezza

2.973 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+41 81 839 39 00

Homepage

https://www.diavolezza.ch

Betreiber/In

Diavolezza Lagalb AG

Räumlichkeiten

Zimmer
180 Betten

Details

  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • So schmecken die Berge
Anzeige

Lage der Hütte

Das Berghaus Diavolezza liegt im Herzen der Bernina-Gruppe im Kanton Graubünden im schweizerisch, italienischen Grenzgebiet. Von der Terrasse der Hütte überblickt man die gesamte vergletscherte Bergkette von den Paradegipfeln des Piz Palü über Piz Bernina, dem höchsten Punkt der Ostalpen, bis hin zum Piz Morteratsch.

Das Berghaus Diavolezza selbst kann man bequem mit der Seilbahn erreichen. Wer sich seine Brotzeit ehrlich verdienen will, wandert von der Talstation über den schön gelegenen See Lej da Diavolezza zur Hütte. Neben den ernsten und ambitionierten Hochtourenzielen wartet mit dem Munt Pers in Hüttennähe ein 3.000er, der ohne Gletscherkontakt bestiegen werden kann.

 

 

Leben auf der Hütte

Die Hütte bietet alles, was das Herz von Tagesausflugsgästen, Wanderer und Hochtouren-Alpinisten höher schlagen lässt. Zur Einkehr lädt das à la carte Restaurant Bellavista mit dem Diavolezza „Stübli“ und dem Self-Service-Restaurant. Auf der Speisekarte findet man traditionelle, regionale Bündner- und Veltliner-Spezialitäten. Bis zu 180 Personen finden einen Platz zum Übernachten, aufgeteilt in großer 16er Zimmer, 6er Zimmer bis zu gemütlichen Zweibettzimmer. Alle Betten sind mit Bettzeug bezogen.

Gut zu Wissen

Für private Feste, Familien- oder Firmenanlässe bietet sich die Gelegenheit  in einer einmaligen Umgebung und einzigartigen Kulisse kulinarisch verwöhnt zu werden Im Berghaus Diavolezza können im kleinen Kreise oder auch bei Banketten mit bis zu 300 Gästen unvergessliche Feste gefeiert werden.

Touren und Hütten in der Umgebung

Piz Palü (3.900 m, 4 - 5 h), Piz Bernina (4.048 m, ca. 8 h), Rifugio Marco-e-Rosa (3.597 m, ca. 6 h)

Anfahrt

Anfahrt über A12 Inntal-Autobahn Innsbruck-Arlberg, Ausfahrt Reschen (Knoten Oberinntal) über die Landesstraße nach Pontresina. Weiter Richtung Berninapass zur Diavolezza Talstation.

Parkplatz

Kostenlos an der Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pontresina. Die Reise mit der Rhätischen Bahn (RhB) über den Berninapass gehört zu den malerischsten und bahntechnisch interessantesten in ganz Europa. Ausstieg direkt bei der Diavolezza Bergbahn.

Bergwelten entdecken