Radlseehütte

2.284 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Mitte Mai bis Ende Oktober.

Mobil

+39/349/3230331

Telefon

+39/0472/855230

Homepage

http://www.radlseehuette.it

Betreiber/In

Fam. Leitner

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
20 Zimmerbetten 40 Schlafplätze 6 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Mit Kindern auf Hütten
  • So schmecken die Berge
  • Umweltgütesiegel

Lage der Hütte

Nur wenige Meter über dem Radlsee gelegen, befindet sich die gleichnamige Radlsee Hütte (2.284 m) zwischen Hundskopf (2.352 m) und Königsangerspitze (2.436 m) in den Südtiroler Sarntaler Alpen.

Die Gipfel der beiden genannten Berge sind in nur 15 bzw. 25 Gehminuten zu erreichen und werden von Paragleitern genauso gerne als Startpunkt genützt wie von Familien als Aussichtswarte. Speziell der Blick von der Königsangerspitze ist imposant – ein Rundumblick über ganz Südtirol. Auf die Lorenzispitze (2.483 m) dauert es rund 3 h – diese Tour wird sowohl von Bergwanderern als auch von Skitourengehern und Schneeschuhwanderern in Angriff genommen.

Die sehr kinderfreundliche Hütte wird – Nomen est Omen – häufig auch mit dem Radl, sprich mit dem Mountainbike angefahren.

Kürzester Weg zur Hütte

Aus Osttirol kommend fährt man über Bruneck und Brixen nach Latzfons, von Nordtirol kommend über Sterzing und Brixen. Latzfons liegt rund 20 km südwestlich von Brixen. Von hier aus fährt man weiter zum Parkplatz in Kühhof in 1.510 m, wo der kinderfreundliche Panoramaweg Nr. 15 beginnt. Dieser führt direkt zum Ziel.

Gehzeit: 2 h

Höhenmeter: 774 m

Alternative Routen:
Vom Perlugerhof bei Tils (2:30 h); von Feldthurns bis Parkplatz Wetterkreuz, dann zu Fuß (2:30 h); von Oberschnauders (2:45 h).

Leben auf der Hütte

Die gepflegten Zimmer und Lager sind in sehr gepflegtem Stil gehalten. Rustikal trifft auch auf den Küchenstil zu. Das ist in diesem Fall aber als Kompliment zu werten, gibt es doch typische Hüttengerichte auf sehr hohem Niveau. Die ganze Saison über werden beispielsweise an jedem Donnerstag, am sogenannten Knödeltag, 12 verschiedene Sorten aufgetischt.

In der großzügig angelegten Gaststube und auf der Terrasse werden das Bier (vom Fass) ebenso wie sämtliche Speisen und Getränke (hervorragende Flaschenweine) an den Tisch serviert.

Einmal im Jahr, immer am 4. Sonntag im September, findet der Radlsee-Kirtag mit Bergmesse und Livemusik statt, wobei musikalische Darbietungen die Gäste auch sonst immer wieder unterhalten. Speziell an Wochenenden.

Für Kinder gibt’s in der Hütte Spiele und draußen einen kleinen Spielplatz, meist tummeln sich die jungen Besucher aber ohnehin rund um den See.

Gut zu wissen

Getrennte Waschräume und getrennte WC-Anlagen, dazu eine Etagendusche mit Warmwasser. Übernachtungen mit Hunden sind im Vorfeld abzuklären.

Guter Handyempfang auf der Terrasse, WiFi-Zugang. Gepäcktransport auf die Hütte ist auf Anfrage möglich. Hüttenschlafsäcke stehen zum Verkauf.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Brugger Schupfe in 2.000 m, die in 40 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Klausner Hütte (1.923 m, 2 h); Schutzhaus Latzfonser Haus (2.311 m, 3:30 h); Flaggerschartenhütte (2.481 m, 6 h).

Gipfelbesteigungen von der Radlseehütte aus: Hundskopf (2.352 m, 15 min); Königsangerspitze (2.436 m, 25 min); Lorenzispitze (2.483 m, 3 h); Lorenzischarte über Schrüttensee nach Schladers (5 h).

Anfahrt

Über die Brenner-Autobahn nach Klausen oder Brixen und weiter nach Latzfons. Im Ort nördlich bergauf zum Kühhof.

Parkplatz

Kühhof

Hütte • Trentino-Südtirol

Tierser Alpl (2.440 m)

Die Tierser Alpl-Hütte (2.440 m) steht am Tierser Sattel zwischen Schlern, Langkofel und Rosengarten südlich der Seiser Alm in Südtirol. An ihr kreuzen sich Wege, die durch den Naturpark Schlern-Rosengarten führen. Das moderne und mit dem Südtiroler Architekturpreis ausgezeichnete Schutzhaus steht am Fuße der bizzaren Dolomit-Formation Rosszähne. Die alpine Landschaft, die das Tierser Alpl umgibt, ist sehr verlockend. Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und Klettersteig-Geher steigen zur Hütte auf. Von der Seiser Alm kommend, geht es Richtung Plattkofel, Langkofel und Schlern. Ferratisti also Klettersteiggeher erklimmen über den Maximilian-Klettersteig den Großen Rosszahn und  Roterdspitze. Oder sie wählen den schwierigeren Laurenzi-Klettersteig auf den Molignion. Herrliche Rundtouren führen über die Mahlknechthütte, den Goldknopf und über die Rosszahn-Scharte zurück zur Hütte (4 h) oder über den Molingopass, die Grasleitenhütte, den Antermojasee und das Durontal (7 h).
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Maurerberghütte (2.132 m)

Die Maurerberghütte (2.132 m) steht oberhalb des Gadertals und des Würzjoches an den Südhängen der Lüsner Berge in Südtirol. Die jüngst renovierte, familienfreundliche und von Almwiesen umgebene Hütte strahlt und funkelt an ihrem Platz. Ihr neuer Glanz leuchtet fast bis in die Nordabbrüche der Geislerspitze und des Peitlerkofels. In erster Linie suchen Wanderer und Mountainbiker, die von Lüsen aus eine wunderschöne Strecke über das Lüsnerjoch befahren können, die Hütte auf. Von hier geht es über Wiesen hinauf zum Alfreider Joch. Von dort hat man grandiose Aussicht auf den im Westen liegenden und zu den Lüsner Bergen gehörenden Plose sowie die Peitlerkofel-Gruppe im Süden sowie die Fanesgruppe und der Kronplatz im Osten. Der Pfad führt weiter bis zum Gipfelkreuz auf dem Maurerberg und gibt dort den Blick auf die Pfunderer Bergen und das Almgebiet rund um Lüsen frei.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Überetscher Hütte (1.775 m)

Die Überetscher Hütte oder Rifugio Roen (1.775 m) liegt auf einer kleinen Geländeterrasse am Mendelkamm, etwas nordöstlich vom Gipfel des Roen (2.116 m) und bietet einen wunderbaren Ausblick auf den Süden Südtirols und das Etschtal. Die Überetscher Hütte liegt mitten in einem echten Wanderparadies und ist Ausgangs- oder Stützpunkt einer Vielzahl von Touren, die Sie beliebig je nach Ansprüchen und Kondition kombinieren und gestalten können. Zahlreiche gut markierte Wanderwege führen zu den verschiedenen Gipfeln und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken