Wanderung zur Radlseehütte von Latzfons

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 5,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
740 hm 30 hm 2.284 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Radlseehütte (2.284 m) liegt wunderschön am gleichnamigen See in den Sarntaler Alpen in Südtirol. Sie ist auf einem familienfreundlichen Panoramaweg von Latzfons gut zu erreichen und bietet ein paar aussichtsreiche Gipfel als Zugabe.

💡

Empfehlenswert ist es, in der gemütlichen Hütte eine Nacht zu verbringen und am nächsten Tag auf die Königsangerspitze (2.426 m) zu steigen. Die Aussicht ist einfach phantastisch. Der Abstieg erfolgt dann über die Lorenzischarte und die Klausner Hütte zum Parkplatz.

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Klausen. Über Feldthurns nach Latzfons. Kurz vor dem Ort nach rechts abbiegen und der Beschilderung zum Parkplatz Kühhof folgen.

Parkplatz

Wanderparkplatz Kühhof oberhalb von Latzfons.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Brixen bzw. Klausen. Weiter mit dem Bus Linie 342 nach Latzfons. Ab hier zu Fuß zum Kühhof (ca. 1 Std. zusätzlich).

Radlseehütte im Winter
Hütte • Trentino-Südtirol

Radlseehütte (2.284 m)

Nur wenige Meter über dem Radlsee gelegen, befindet sich die gleichnamige Radlsee Hütte (2.284 m) zwischen Hundskopf (2.352 m) und Königsangerspitze (2.436 m) in den Südtiroler Sarntaler Alpen. Die Gipfel der beiden genannten Berge sind in nur 15 bzw. 25 Gehminuten zu erreichen und werden von Paragleitern genauso gerne als Startpunkt genützt wie von Familien als Aussichtswarte. Speziell der Blick von der Königsangerspitze ist imposant – ein Rundumblick über ganz Südtirol. Auf die Lorenzispitze (2.483 m) dauert es rund 3 h – diese Tour wird sowohl von Bergwanderern als auch von Skitourengehern und Schneeschuhwanderern in Angriff genommen. Die sehr kinderfreundliche Hütte wird – Nomen est Omen – häufig auch mit dem Radl, sprich mit dem Mountainbike angefahren.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken