Berggasthof Unterhorn

2.044 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Telefon

+39 0471 356371

Homepage

www.unterhorn.it

Betreiber/In

Gottfried Fuchsberger

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Hütte
Der Berggasthof Unterhorn, oder Unterhornhaus liegt auf einer schönen Panoramakanzel auf 2.044 m Höhe und ist Sommer wie Winter einfach zu erreichen. Von der Sonnenterrasse genießt man eine herrliche Aussicht auf die Dolomiten. Am Unterhornhaus kreuzen sich die wichtigsten Wanderwege zum Rittner Horn, nach Barbian oder zur Schwarzseespitze. 

Gut zu wissen
Das Unterhornhaus liegt direkt an der Skipiste. Zu jeder Jahreszeit ist die Hütte von Pemmern aus mit der Kabinenbahn zu erreichen.

Touren und Hütten in der Umgebung
Rittner-Horn-Haus (2.249 m, 0:45 h), Grissmanner Nock (1.924 m, 0:45 h), Schwarzseespitze (2.068 m, 0:30 h)
Feltuner Hütte (2.046 m, 5 min)

 

Anfahrt

Von Innsbruck
Über die A12/A13 Autobahn bzw. weiter über die A22 Brenner-Autobahn (mautpflichtig) nach Bozen/Nord.
Autobahnausfahrt Bozen Nord
Richtung Stadtzentrum Bozen - bis zur Abzweigung Ritten. Dann die Rittner Straße hoch, ca. 18 km bis nach Klobenstein, dem Rittner Hauptort. Dort Richtung Kabinenbahn Rittner Horn in Pemmern fahren.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Bergbahn Rittner Horn

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt nach Bozen mit der Bahn.
Der Ritten ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen: Vom Bahnhof Bozen startet der Bus 165 an Wochentagen im Stundentakt, an Sonn- und Feiertagen im Zweistundentakt.
Er fährt über Unterinn nach Klobenstein, dem Hauptort des Ritten mit Anschlussfahrten in die einzelnen Dörfer.

Hütte • Trentino-Südtirol

Feltuner Hütte (2.046 m)

Die Jausenstation Feltuner Hütte liegt sonnig auf 2.046 m Höhe und ist Sommer wie Winter die ideale Einkehrmöglichkeit. Von der Sonnenterrasse hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt, vom Weltnaturerbe der Dolomiten über die Brentagruppe bis zum Ortlermassiv. Die Wirtsfamilie Rabanser sorgt dabei mit herzlicher Gastfreundschaft, dass man sich einfach wohl fühlt. Die Feltuner Hütte liegt mitten in einem wunderbaren Wandergebiet. Über zahlreiche markierte Wanderwege und Steige finden Wanderer, Biker oder Reiter zur Jausenstation. Im Winter ist das unmittelbar nahe gelegene Rittner Horn ein ideales Ski- und Ausflugsziel, für alle die tolle Abfahrten genießen möchten. Skitourengeher und Winterwander können abseits der Pisten ihrer Leidenschaft nachgehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Schatzerhütte (2.004 m)

Sie sei das Paradies auf Erden, meinen manche Bergfreunde von der Schatzerhütte (2.004 m). Das ist nicht nur der faszinierenden Lage der Hütte zwischen Aferer Geisler und Peitler Kofels geschuldet, sondern auch der ursprünglichen Gemütlichkeit und der herausragenden Qualität der Küche. Wanderer, Bergtourengeher, Mountainbiker, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher erleben in dieser Region einmalige Erlebnisse. Eine einfache Wanderung oder Skitour auf 2.574 m führt in rund 3 h auf den Gabler, schwieriger ist die 8 h dauernde Begehung des Günther-Messner-Steiges. Familien mit Kindern empfehlen sich entspannte Wanderungen auf die umliegenden, meist bewirtschafteten Almen. Diese verfügen jedoch über keine Übernachtungsmöglichkeiten. Ebenfalls zu Fuß oder mit Tourenski ist das Skigebiet Plose zu erreichen. Hierfür muss man keine 30 Gehminuten kalkulieren.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Gampenalm (2.062 m)

Die Gampenalm ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen und Gipfeltouren im Naturpark Puez-Geisler in den Dolomiten im Villnösstal in Südtirol. Die Gampenalm liegt auf 2.062 m zwischen dem Peitlerkofel und den Geislerspitzen, unterhalb der Schlüterhütte.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken