Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad: Lauterfelsensteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 13,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
230 hm 230 hm 627 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Auf dem Eiszeitpfaden im Alb-Donau-Kreis ist man auf den Spuren der Eiszeitjäger unterwegs. Hier in den Höhlen im Ach- und Lonetal entstanden vor 40.000 Jahren die ältesten Kunstwerke und Musikinstrumente der Welt. Die Wanderwege führen durch Flusstäler, zu schönen Aussichtspunkten und tiefblauen Quelltöpfen.

Der Lauterfelsensteig führt in das kleine Lautertal zur schön gelegenen Lauterquelle. Danach geht es steil hinauf auf die Albhochfläche. Über die Hochfläche, Waldstücke und schöne Wacholderweiden setzt man die Wanderung fort bis nach Herrlingen.

💡

In der Villa Lindenhof befindet sich das kulturhistorische Museum „Lebenslinien“. Sie schildert die Geschichte von zehn bedeutenden Personen aus Herrlingen.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München - Stuttgart bis zur Ausfahrt Ulm West und weiter über Blaustein nach Herrlingen.

Parkplatz

Bahnhof in Herrlingen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug Linie R3 von Ulm nach Herrlingen.

Wandern • Baden-Württemberg

Eybach – Steinenkirch

Dauer
3:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,5 km
Aufstieg
277 hm
Abstieg
277 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Hübscher Stein

Dauer
3:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
15,5 km
Aufstieg
151 hm
Abstieg
151 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Bassgeige

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
13,4 km
Aufstieg
446 hm
Abstieg
446 hm

Bergwelten entdecken