Lesertipp

Die 20 beliebtesten Hütten: Das Hochjoch-Hospiz

Magazin • 23. Juli 2018

Mit seinen rot-weiß-roten Fensterläden und dem kleinen Erker wirkt das Hochjoch-Hospiz im hintersten Rofental wie aus der Zeit gefallen. Dass das etwas Gutes ist, wird bei der freundlichen Bewirtung und der gemütlichen Stube klar.

Das Hochjoch Hospiz im hintersten Rofental in den Ötztaler Alpen auf 2413 Meter ist ein Traumhafter Stützpunkt für herrliche Skitouren.
Foto: Hannes Kompatscher
Das Hochjoch Hospiz im hintersten Rofental in den Ötztaler Alpen auf 2413 Meter ist ein Traumhafter Stützpunkt für herrliche Skitouren.

Berghütten sind oft die geheimen Stars einer Wanderung. Hier kann man gemütlich einkehren, in Ruhe den Sonnenuntergang genießen und sich von den Strapazen langer Wanderungen erholen. Im aktuellen Bergwelten Magazin (August/September 2018) stellen wir die 20 beliebtesten Hütten unserer Leserinnen und Leser genauer vor. Wenn Sie nun Lust auf mehr bekommen haben, das Magazin ist überall im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

Das aktuelle Bergwelten Magazin August/ September 2018
Foto: Bergwelten
Das aktuelle Bergwelten Magazin August/ September 2018

Die Hütte

Hochjoch Hospiz
Das Hochjoch Hospiz (2.413 m) liegt im hintersten Rofental am Südosthang der Guslarspitzen in den Ötztaler Alpen in Tirol. Es wurde bereits ab 1869 als ein erster Stützpunkt für den Übergang von Nord- nach Südtirol erbaut. Hoch- und Skitourengeher kehren in die Hütte ein. Sie dient als hochalpiner Stützpunkt für die Besteigung der drei Guslarspitzen, anderer Gipfel im Weißkamm sowie als Zwischenstation auf dem Weg zum Brandenburger Haus. Das Schutzhaus ist von Vent relativ leicht zu erreichen. Das Hochjoch-Hospiz ist keine Hütte im Sinne der Erwartung, dass alpine und hochalpine Hütten aus Holz bestehen. Es ist ein Haus. Ein Haus, das aufgrund seiner Exposition, hochalpinem Wetter Stand halten muss. Unter der äußeren Widerstandsfähigkeit verbirgt sich ein Inneres, dass seinen Gästen Geborgenheit und Schutz gibt und sie beherbergt. Hospiz bedeutet auch Herberge, in dem sowohl Pilger als auch Fremde auf ihren Reisen Rast und Zuflucht finden.
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Der Zustieg

Die Touren

Mehr zum Thema

Becherhaus in den Stubaier Alpen in Südtirol
Unsere Bergwelten-Leser haben die 20 beliebtesten Hütten gewählt. Wir stellen ab sofort täglich eine davon vor. Heute: Das Becherhaus (Rifugio Biasi al Bicchiere) am Südgrat des Wilden Freigers in Südtirols. Hier atmet man Höhenluft: Die 1894 erbaute Hütte ist mit ihrer Lage auf über 3.000 Metern Südtirols höchstgelegene Schutzhütte.
Wildseeloderhaus
Die Bergwelten Leser haben die 20 beliebtesten Hütten gewählt und wir stellen nun täglich eine davon vor. Heute: Das Wildseeloderhaus in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. Sie ist Drehscheibe und Treffpunkt für Bergsportler jeder Art und Ruhepol im hektischen Alltag.
Gibt es etwas Schöneres als den Sonnenuntergang auf dem Traunsteinhaus?
Das neue Traunsteinhaus in Oberösterreich ist ein äußerst geschmackvoller Umbau, mit vielen Holzschindeln verkleidet und um die alte Hütte herumgebaut. Und bequemer ist es jetzt auch: Statt einem großen Massenlager schläft man heute in schönen Zimmerlagern mit Kojen-Stockbetten.

Bergwelten entdecken