15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Ötztal Trek – Etappe 12: Ein Abstecher nach Südtirol

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
34,7 km
Aufstieg
2.740 hm
Abstieg
1.630 hm
Max. Höhe
3.072 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Eine Wanderung von überschaubarer Länge in den Ötztaler Alpen in Tirol, die vom Bergsteiger ein gewisses Maß an Trittsicherheit abverlangt.

Es handelt sich um einen Bergweg der Stufe rot (mittelschwierig). Die Wanderung geht von der Similaunhütte zum Hochjoch-Hospiz wobei der höchste Punkt auf 3.283 m erreicht wird.

Das absolute Highlight auf dieser Etappe ist das Passieren der Fundstelle des Eismannes „Ötzi“.

💡

Die Similaunhütte befindet sich in 3.017 m Höhe auf dem Niederjoch zwischen Nordtiroler Ötztal und dem Südtiroler Schnalstal und befindet sich ganz in der Nähe der Fundstelle des berühmten Eismanns Ötzi.

Die geräumige Similaunhütte ist eine hervorragende Einkehr- und auch Nächtigungsmöglichkeit., in der es fließend warmes Wasser und sogar Duschen gibt. Für die Nächtigung wird eine Vorab-Reservierung empfohlen.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A12 die Ausfahrt Ötztal nach Vent nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Innsbruck oder Bregenz nach Ötztal-Bahnhof fahren. Weiterfahrt mit dem Linienbus ins Ötztal bis nach Vent.

Bergwelten entdecken