Vor Ort

8 Tourentipps für das lange Wochenende

Aktuelles • 24. Mai 2017
von Riki Daurer

Man muss an diesem verlängerten Schönwetter-Wochenende nicht unbedingt Stunden im Stau Richtung Süden verbringen – auch bei uns ist es schön. Unsere Bergwelten-Experten versorgen euch mit ihren Empfehlungen aus verschiedenen Regionen.

Rodenecker/Lüsner Alm in Südtirol
Foto: TV Glitschberg Jochtal
Rodenecker/Lüsner Alm in Südtirol

1. Wutachschlucht

Schwarzwald, Baden-Württemberg

Wutachschlucht im Schwarzwald
Foto: Hochschwarzwald Tourismus
Wutachschlucht im Schwarzwald

Markus Meier: „Die Wutachschlucht im Schwarzwald ist nach längerer Sperrung endlich wieder begehbar. Schluchten zu begehen ist immer ein Erlebnis – egal ob bei Hitze oder Nässe, für Erwachsene oder Kinder.“

Tourentipp:


2. Kreutzspitze

Villgratental, Osttirol

Wer schon Lust auf einen Gipfel hat, dem sei die Kreuzspitze (2.545 m) empfohlen und laut aktuellen Berichten unserer Bergwelten-Expertin Christina Schwann ist sie auch schon begehbar.

„Die Kreuzspitze – auch Marchkinkele genannt – bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Lienzer und Sextner Dolomiten. Für die Einkehr ist ebenfalls bestens gesorgt, denn direkt am Parkplatz in Kalkstein steht die ‚Badl-Alm‘, die für ihre ausgezeichnete Küche bekannt ist.“

Tourentipp:


3. Die Mussen

Lesachtal, Kärnten

Gailtal Dorfberg
Foto: Christina Schwann
Kärntner Lesachtal

Christina Schwann: „Die Mussen ist eine unglaublich blumenreiche Alm oberhalb von Liesing im Lesachtal in Kärnten. Ende Mai, Anfang Juni stehen die Wiesen in voller Blütenpracht. Vor allem die zahlreichen Orchideen lassen das Herz eines jeden Hobbybotanikers höher schlagen.“ 

Tourentipp:

Wandern • Kärnten

Blumenparadies Mussen

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,7 km
Aufstieg
1.060 hm
Abstieg
– – – –

4. Schober

Salzkammergut Berge, Salzburg

Auf den Schober in Salzburg

Claudia Timm: „Super Wanderbedingungen herrschen bereits am Hausberg der Salzburger Region Fuschl: Schönster Sonnenschein, angenehme Temperaturen und trockene Wege laden am Anfang der Saison zu einer kurzen Eingehtour auf den Schober ein. Ganz Mutige kühlen sich danach mit einem Bad im See ab. Alternativ begrüßt man den nahenden Sommer beim Restaurant Edenberger mit einem Aperolspritz am See.“

Tourentipps:

Wandern • Salzburg

Schober ab Wartenfels

Dauer
1:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm

5. Blaser Hütte

Stubaier Alpen, Tirol

Für alle die bei ihrer Fahrt über den Brenner einen kleinen Zwischenstopp benötigen empfiehlt Riki Daurer die Mountainbike-Tour auf die Blaser Hütte. Der Blaser gilt als Tirols Alpenblumen-reichster Berg.

Tourentipp:


6. Wandern auf die Rodenecker Hütte oder Kreuzwiesenalm

Dolomiten, Südtirol

Rodenecker Alm
Foto: Rodenecker Alm
Auf die Rodenecker Alm über Roner- und Rastnerhütte

Peter Righi aus Südtirol: „Am kommenden Wochenende öffnen die Hütten auf der Rodenecker/Lüsner Alm oberhalb von Mühlbach in Südtirol. Die weite Alm ist schneefrei und der Bergfrühling kündigt sich mit seinen Frühboten an.“

Tourentipps:

„Einkehren kann man in der Kreuzwiesenalm. Herbert Hinteregger hat mir verraten, dass rund um der Hütte gerade der blaue Enzian in Vollblüte steht.“

Hüttentipp:

Kreuzwiesen Alm
Hütte • Trentino-Südtirol

Kreuzwiesen Alm (1.924 m)

Die Kreuzwiesen Alm ist umgeben von den Dolomiten sowie den Stubaier und Sarntaler Alpen und liegt auf der Lüsner Alm. Diese gehört zu den schönsten Hochalmen in Südtirol, die Sonne scheint hier bis zu 14 Stunden am Tag. Im Sommer kommen gern Mountainbiker, Wanderer und Familien mit Kindern vorbei, im Winter ist die Kreuzwiesen Alm beliebt bei Schneeschuhwanderern, Rodlern und Langläufern. Letztere finden vor der Tür einen Zugang zum Loipennetz der Lüsner- und Rodenecker Alm. Schlittenfahrer können auf dem Almweg 5,5 km bis Flitt rasen. Die Hütte liegt auf dem Weitwanderweg München – Venedig, der auch von Mountainbikern befahren wird. Sie wurde 1932 gebaut und seither immer wieder renoviert und erweitert – heute gibt es luxuriöse Zimmer, eine Sauna und eine Kegelbahn. Der Sohn des Hüttenwirts stellt selbst Almkäse her und ist Wein-Sommelier.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

7. Die Burgen von Bellinzona

Adula Alpen, Tessin

Burg Castelgrande
Foto: Schweizer Wanderwege, Verein „Die Schweizer Schlösser“
Burg Castelgrande

Der Chefredakteur von Bergwelten-Schweiz, Christian Andiel, schickt uns einen Tipp im Tessin: „Nirgends ist der Sommer hierzulande weiter als im Tessin, und was auf dieser Tour – neben den drei wunderschönen Burgen – überzeugt: kulinarisch lässt Bellinzona keine Wünsche offen…“.

Tourentipp:


8. Napf – „Rigi des Emmentals“

Bern

Als zweiten Schweizer Tipp empfiehlt Christian den Napf: „Die ideale Möglichkeit, um die Landschaft von Emmental und Entlebuch zu bestaunen – und das in lauer Frühlingsluft, mit dem Berghotel Napf vor Augen!“ 

Die Rundwanderung führt um den Fankhausgraben zur „Rigi des Emmentals“, dem Napf, der wiederum eigentlich ein großer Schuttkegel ist. Während der letzten Eiszeit blieb die Kegelspitze eisfrei, so dass sich das abfließende Wasser länger als anderswo in die Nagelfluh einschleifen konnte.

Tourentipp:


Mehr zum Thema

Anton-Karg-Haus Tirol
Christi Himmelfahrt beschert uns ein verlängertes Wochenende und zumindest ab Freitag stellen die Prognosen prächtiges Wetter in Aussicht. Einem ausgiebigen Wanderwochenende steht also nichts im Weg – wir haben dafür die passenden Hüttentipps in Österreich und Bayern!
Tierser Alpl
Gründe für eine schöne Wanderung gibt es viele – unter anderem die Einkehr auf einer gemütlichen Hütte. Wir stellen euch eine feine Auswahl an Genießerhütten in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz vor – sowie die passenden Touren dorthin.
Dolomitentrek
Ein paar Tage in den Bergen verbringen, ganz ohne ins Tal abzusteigen? Wir stellen euch 5 Höhenwege vor, die es möglich machen: Unvergessliche Mehrtageswanderungen durch die scharf konturierten Dolomiten, zwischen den Kalkkegeln Sloweniens oder rund um das höchste Bergmassiv der Alpen, den Mont Blanc.

Bergwelten entdecken