Hütten

7 Hütten, die 2019 einen neuen Pächter suchen

Hütten-Tipps • 20. November 2018

Du liebst die Berge und kannst dir ein dauerhaftes Leben auf der Hütte vorstellen? Du weißt, dass das mit viel Arbeit verbunden ist und bringst den nötigen Eifer mit? Dann könnte einer der folgenden AV-Stützpunkte schon bald (zumeist ab der Sommersaison 2019) dein neues Zuhause werden!

Zeppezauerhaus
Foto: Andreas Jakwerth
Das Zeppezauerhaus am Salzburger Untersberg sucht ab Mai 2019 neuen Pächter

1. Hoch über Salzburg: Zeppezauerhaus, 1.663 m

Salzburg/ Berchtesgadener Alpen

Zeppezauerhaus
Hütte • Bayern

Zeppezauerhaus (1.663 m)

Am Zeppezauerhaus kann man Bergluft einsaugen und wird die Stadtluft los. Es steht am Hausberg der Stadt-Salzburger, am Untersberg im Süden der Mozartstadt. Der Untersberg ist eine Landmarke. Für die Stadt selbst, für die Berchtesgadener Alpen, deren nördlicher Ausläufer der Untersberg ist, und für den Rand der Nördlichen Kalkalpen. Das 1883 eröffnete Zeppezauerhaus ist als Wander-, Alpin- und Kletterzentrum am Rande des urbanen Großraumes der Stadt Salzburg verankert. Die Schutzhütte ist nicht nur durch die bevorzugte Lage, sondern auch durch die leicht Erreichbarkeit attraktiv. Zum Zeppezauerhaus bricht man schon einmal spontan auf. Während die Einen zur Schutzhütte heraufsteigen, fahren diejenigen, die gerade nicht gehen wollen, nicht mehr so gut auf ihren beiden Beinen sind oder die ihrer Kinder wegen Wege in die Berge abkürzen müssen ohne auf Berg-Erlebnisse verzichten zu wollen, mit der Untersbergbahn hinauf. Der Untersberg lädt alle "Bergler" zu sich ein, hat für sie alle Platz und bietet ein vielfältiges, alpines Betätigungsfeld. Er ist ein Gastgeber, der niemanden ausschließt. Auch wenn er hin zur Salzach flußabwärts in das Salzburger Becken wie eine uneinnehmbare Festung wirkt, fällt er nach Bad Reichenhall und das Reichenhaller Becker sanft und einladend ab.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Am Salzburger Hausberg in unmittelbarere Nähe zur Stadt gelegen, ist das Zeppezauerhaus für alle „Bergler“ aus dem Salzburger Raum und aus Bayern leicht zu erreichen. Sportliche nehmen den bekannten Dopplersteig in Angriff, weniger Sportliche nehmen einfach die Untersbergseilbahn. Diese nutzen die Hüttenpächter – neben einer eigenen Materialseilbahn – auch zur Versorgung. Ab der Sommersaison 2019 sucht der Alpenverein Salzburg einen neuen, engagierten Pächter (m/w). Auch ein Pächterpaar kann sich gerne bewerben.

  • Beginn: Anfang Mai 2019
  • Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2018. Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Fundierte gastronomische Kenntnisse, Hütten-Erfahrung.

2. Am Großglockner: Oberwalderhütte, 2.973 m

Kärnten/ Glocknergruppe

Oberwalder Hütte
Hütte • Kärnten

Oberwalderhütte (2.973 m)

Die Oberwalderhütte im Zentrum der Glocknergruppe auf 2.973 m ist die zweithöchst gelegene Hütte des Österreichischen Alpenvereins. Sie thront auf der Felskuppe des Großen Burgstalls, der aus dem Eis der Pasterze und des Wasserfallwinkels herausragt. Die Oberwalder ist Hochalpinzentrum. Zu ihr kommt man hochalpiner Erfahrung, um in der Glocknergruppe Fels- und Eistouren zu gehen. Oder man kommt zu ihr um Wissen und Erfahrungen zu erwerben, das später für eigenständige Touren in hochalpiner Umgebung notwendig ist. Die Oberwalderhütte ist Anlaufstelle von Bergsteigern, Kletterern und Skitourengehern. Bis zum Wasserfallwinkel können auch Wanderer und Bergfans, die keine hochalpine Erfahrung haben, gehen. Der Gamsgrubenweg, der Richtung Hütte führt, ist breit und touristisch angelegt. Der weitere Weg über den Wasserfallwinkel-Kees zur Hütte erfordert Gletscherkenntnisse.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Auch für eine der höchstgelegenen Hütten des österreichischen Alpenvereins wird ein neuer Pächter oder eine Pächterin gesucht. Die Hütte im Zentrum der Glocknergruppe wird von Ende Mai bis Mitte September bewirtschaftet. Bekannt ist die Oberwalderhütte nicht nur als Ausgangspunkt für zahlreiche Hochtouren, sondern auch als Hochalpinzentrum mit eigenem Seminarraum für Ausbildungskurse. Die Versorgung erfolgt per Hubschrauber, die Warmwasser-Aufbereitung (Gletscherwasser) durch eine Solarthermie-Anlage.

  • Beginn: Mai 2019
  • Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Solide alpine Kenntnisse, Qualifikation in der Gastronomie, Ausbildung in Erster Hilfe.

3. Neubeginn: Voisthaler Hütte, 1.654 m

Steiermark/ Hochschwabgruppe

Voisthaler Hütte mit Ersatzbau
Hütte • Steiermark

Voisthaler Hütte (1.654 m)

Die Voisthaler Hütte (1.654 m) liegt in der Dullwitz, einem Hochplateau, im Hochschwab-Gebiet in der Steiermark. Sie kann mit einem fabelhaften Ausblick auf die Obere Dullwitz und den Hochschwab-Gipfel im Westen sowie die gesamte Untere Dullwitz und die Hohe Veitsch im Osten Besucher für sich gewinnen. An der 1898 eröffneten Hütte führen der Europäische Weitwanderweg E6, der Nord-Süd-Weitwanderweg, der Nordalpenweg und der Steirische Landesrundwanderweg vorbei. Sie liegt außerdem zwischen Wetterkogel (2.055 m) und Edelspitzen (1.883 m). Die Voisthaler Hütte steuern Weitwanderer, Hochschwabgebiet-Entdecker und Hochschwab-Gipfelstürmer, aber auch sehr viele Kletterer - darunter viele Gäste aus dem Ausland, wie etwa aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Holland, Deutschland, Polen und sogar aus Kanada - an. Auch Wander- und Seminargruppen wie auch Stammgäste vor allem aus Wien und Graz finden hier Platz.   2018 hat der Alpenverein Austria die Hütte übernommen und im Jahr 2020 einen Ersatzbau errichtet. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2021 stehen etwas weniger Schlafplätze - 39 in Summe - zur Verfügung, danach werden wieder 60 Plätze angeboten. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Wer sich für die schlichte Schutzhütte der Kategorie I bewirbt, tut das eigentlich nicht für exakt diese Hütte. Denn das bereits im Jahr 1898 erbaute und mehrmals erweiterte Traditions-Schutzhaus soll aufgrund des aktuellen Bauzustands 2019 einen modernen Ersatzbau erhalten. An der Lage an einigen wichtigen Wanderwegen wie dem Europäische Weitwanderweg E6 ändert sich nichts. Die Saison wird für die neue Pächter (m/w) oder das neue Pächterpaar von Anfang Mai bis Ende Oktober dauern.

  • Beginn: Mai 2019
  • Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Qualifikation in der Gastronomie, solide alpine Kenntnisse, Ausbildung in Erster Hilfe.

4. Gut erreichbar: Lilienfelder Hütte, 956 m (Update: ein neuer Pächter ist bereits gefunden)

Niederösterreich/ Gutensteiner Alpen

Lilienfelder Hütte
Hütte • Niederösterreich

Lilienfelder Hütte (956 m)

Im niederösterreichischen Mostviertel nahe Lilienfeld befindet sich die kleine, aber kulinarisch sehr feine Lilienfelder Hütte (956 m), nicht weit vom einzigen Skilift, der auf den Lilienfelder Hausberg, den Muckenkogel führt. Der Lift überquert den felsigen Fallgraben, durch den der Muckenkogel auch zu Fuß über den so genannten Wasserfallsteig erreichbar ist. Die Bergstation des Liftes befindet sich in der Nähe des Almgasthauses Klosteralm in 1.067 m, etwas weiter unten steht die Lilienfelder Hütte. Für Wanderer, im Winter für Skifahrer, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Rodler ist sie ein lohnendes Ziel.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Mit ihren insgesamt 150 Sitzplätzen, der guten Erreichbarkeit und der ganzjährigen Öffnungszeit ist die am Muckenkogel auf 956 m gelegene Lilienfelder Hütte ein beliebtes Ausflugsziel. Über eine Forststraße kann direkt bis zur Hütte zugefahren werden, auch der Sessellift ist nicht weit und von Anfang Juni bis Mitte Oktober täglich (außer montags) in Betrieb. Die bisherige Wirtin hat die Kulinarik großgeschrieben und aus der Lilienfelder eine echte „Schmankerlhütte“ gemacht. Auch der neue Pächter (m/w) oder das neue Pächterpaar sollten Gastro-Profis mit handwerklichem Geschick und Abenteuerlust sein.

  • Beginn: Ab sofort. (Update: Ein neuer Pächter ist bereits gefunden, bitte keine weiteren Bewerbungen)
  • Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Erfahrung im Gastgewerbe, Vertrautheit mit neuen Medien, Startkapital.

5. Im Tourenparadies: Lizumer Hütte, 2.019 m

Tirol/ Tuxer Alpen

Lizumer Hütte
Die Lizumer Hütte (2.019 m) im Skitouren- und Wandergebiet Wattentaler Lizum in den Tuxer Alpen gilt als eine der schönsten Hütten Österreichs. Sie liegt an einem Knotenpunkt von zwölf Trekking-Routen. Von der Hütte führen mindestens 20 Skitouren zu Gipfeln wie Geier oder Naviser Kreuzjöchl. Sie steht auch im zweitgrößten Truppenübungsplatz des Österreichischen Bundesheeres. Daher kann es zu befristeten Sperren von Wegen rund um die Hütte kommen. Das fast ganzjährige bewirtschaftete Schutzhaus verfügt über ein umfangreiches und vielfältiges Angebot. Neben künstlichen Kletterwänden, Hüttenteich, Almkäserei, Bibliothek bietet die Lizumer Hütte ein permanentes Lawinen-Verschütteten-Suchgerät-(LVS)-Camp mit Checkpoints. Denn Hütte allein zu sein, ist in bestimmten Alpen-Regionen längst nicht mehr ausreichend, um so zu wirtschaften, dass auch notwendige Zukunftsinvestitionen möglich werden. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Auch die Tiroler Lizumer Hütte, wohl eine der schönsten Hütten Österreichs, sucht ab der Sommersaison 2019 ein neues, engagiertes Pächterpaar. Die Hütte liegt in der Wattener Lizum inmitten eines regelrechten Wander- und Skitourenparadieses und ist somit als Stützpunkt sehr beliebt. Die Bewirtschaftung erfolgt fast ganzjährig – und auch hier hat der Vorgänger die Latte in Sachen Kulinarik hoch gelegt: Anton Niggs eigene Käserei oder auch das hausgemachte Hirschgulasch sind vielen Gästen bestens in Erinnerung.

  • Beginn: 1. Juni 2019
  • Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Sehr gute Gastro-Kenntnisse, unternehmerische Erfahrung, Umgang mit Reservierungssystem.

6. Bayrisch: Bodenschneidhaus, 1.365 m

Bayern/ Bayerische Voralpen

Sonnenterrasse Bodneschneidhaus
Das Bodenschneidhaus (1.365 m) steht im mittleren Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen, genau auf der Rettenbeck-Alm zwischen Tegernsee und Spitzingsee. Eingerahmt von den Gipfeln der Bodenschneid und der umliegenden Bergwelt, ist die Hütte ein beliebtes Ziel bei Wanderern, Tourengehern, Mountainbikern und Familien mit Kindern. Im Winter kommen vor allem Schneeschuhwanderer und Skitourengeher vorbei.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Diese Ganzjahreshütte liegt zwischen Spitzing- und Tegernsee, nahe der Gemeinde Schliersee. Eingerahmt von den Gipfeln der Bodenschneid und der umliegenden Bergwelt, ist sie ein beliebtes Ziel bei Wanderern, Tourengehern, Mountainbikern und Familien. Im Winter kommen vor allem Schneeschuhwanderer und Skitourengeher vorbei. Der Strom wird selbst erzeugt, das Wasser kommt aus der Quelle. Gesucht werden für die Hütte, die bislang mit hervorragender Küche punkten konnte, Bewerber mit Erfahrung in der Gastronomie.

  • Beginn: 1. Juli 2019
  • Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Erfahrung in der Gastronomie, Verständnis für Technik, Eigeninitiative.

7. Grenzgängerin: Otto-Mayr-Hütte, 1.530 m

Tirol/ Allgäuer Alpen

Otto-Mayr-Hütte
Nach einem leichten, familienfreundlichen Zustieg von Grän in Tirol, gelangt man nach rund eineinhalb Stunden zur Otto-Mayr-Hütte (1.530 m). Sie wird umringt von den Tannheimer Bergen, die im Bereich des Alpinsports alle Stücke spielen. Hier kann man wandern, Klettersteige gehen, freiklettern, mountainbiken und im Winter Scheeschuh- und Skitouren gehen. Für Kinder ab sechs Jahren eignet sich beispielsweise die Wanderung auf die Große Schlicke. Geübte können etwa auf die Gipfel der Köllenspitze oder des Gimpels steigen. Die Highlights der Hütte sind der Erlebnisspielplatz, der Alpen-Schaugarten, die „Hunde-Suite“ und die Radwerkstatt.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die über einen Fahrweg erreichbare Hütte liegt in den Tannheimer Bergen und somit in einem erstklassigen Wander- und Klettergebiet für alle Könnerstufen. Sie verfügt über 35 Schlafplätze in Mehrbettzimmern und 40 Schlafplätze in Matratzenlagern. Der Fahrweg vom Talort Musau dient der Versorgung der Hütte, wird aber auch von Mountainbikern gerne befahren. Bei Hüttengästen beliebt ist die südseitig gelegene Terrasse mit 80 Sitzplätzen, die einen wunderbaren Blick auf den Talschluss des Reintals freigibt. Familien mit Kindern freuen sich über den großen Erlebnisspielplatz. Gesucht wird idealerweise ein Hüttenwirten-Paar, das sowohl gastronomische Erfahrung als auch organisatorisch Fähigkeiten mitbringt.

  • Beginn: Mai 2019
  • Bewerbungsfrist: 28. Oktober 2018 (Nachfrist). Zur Bewerbung
  • Anforderungen: Gastro-Erfahrung, Organisationstalent, Bedienung aller technischen Anlagen.

Hier findet ihr weitere Hütten-Jobs des ÖAV und DAV.

Mehr zum Thema

Hüttenjob Hüttenwirt
Bis zum Start der Sommersaison auf Hütten dauert es noch ein Weilchen – die Hochsaison der Hütten-Stellenangebote ist hingegen schon angebrochen. Wer mit dem Gedanken spielt, im Sommer auf einem Stützpunkt in den Bergen mitzuarbeiten, sollte sich jetzt umsehen und bewerben. Wie das geht, und wo du passende Job-Angebote findest, zeigen wir dir hier.
Enrico „Heini“ Demetz von der Toni-Demetz-Hütte in den Dolomiten
Dass der „Traumjob Hüttenwirt/in“ mehr ist, als Schmäh führen, kochen und ein bisschen wandern, ist den meisten wohl bewusst. Was alles dahintersteckt, wissen aber viele dennoch nicht. Wir stellen den Beruf genauer vor.
Hüttenwirt Wolfgang Feiersinger
Der Traum von einer eigenen Berghütte stößt unweigerlich auf finanzielle Herausforderungen wie die Hüttenpacht. Doch wer legt ihre Höhe fest und wie wird sie vergeben? Wir haben recherchiert.
Nossberger Hütte
Du hast schon mal daran gedacht, deinen Job hinzuschmeißen, in die Berge zu ziehen und eine Hütte zu pachten? Der Beruf klingt zwar äußerst verlockend, beinhaltet aber weit mehr als eine schöne Aussicht, ein bisschen kochen und mit den Gästen Schmäh führen. Finde mit unserem Test heraus, ob du das Zeug zum Hüttenwirt oder zur Hüttenwirtin hast!

Bergwelten entdecken