16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hasentalkopf

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
5:15 h
Länge
12,4 km
Aufstieg
1.323 hm
Abstieg
516 hm
Max. Höhe
1.797 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
Anzeige

Abseits der Hauptwanderrouten für Genießer und Naturfreunde: Der Hasentalkopf (1.797 m) in den Ammergauer Alpen im Allgäu lädt zu einer einsamen und aussichstreichen Rundwanderung ein.

Zu Beginn führen unbeschwerliche Wege über Wiesen und Wälder, bis dann vor dem Gipfel doch etwas kraxeln angesagt ist und gerade Kinder bergerfahren sein sollten. Belohnt wird der Aufstieg mit einem traumhaften Ausblick von der Zugspitze bis zum Forggensee.

💡

Unter Kennern ist der Hasentalkopf dafür bekannt, dass Anfang Juli die Alpenrosen in großen Mengen blühen, und am Vorder-Scheinberg kann man viele Gämsen beobachten.

Anfahrt

Über die B23 nach Ettal, auf der ST2060  Richtung Ammersattel/Plansee. Etwa zwei km hinter Linderhof auf der rechten Seite unterhalb der Straße befindet sich ein großer Wanderparkplatz.

Parkplatz

Sägertalparkplatz westlich von Linderhof (kostenlos).

Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentliche Anbindung ist ungünstig. Vom Bahnhof in Oberammergau gibt es einen Bus (9622 ) nach Linderhof. Die restlichen 2,5 Kilometer bis ins Sägertal muss man zu Fuß gehen.

Bergwelten entdecken