Drei Almentour um die Pfeishütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:00 h 11,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.350 hm 1.350 hm 2.158 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Bayern

Hasentalkopf

Anspruch
T3
Länge
12,4 km
Dauer
5:15 h

Tagestour von der Pfeishütte zu den Innsbrucker Almen auf der Südseite der Nordkette im Karwendel. Zu Beginn geht es auf die Arzler Scharte (2.158 m), den höchsten Punkt der Rundtour. Über die Rumer Alm und weitere Almen geht es wieder zurück über das Kreuzjöchl in die ruhige und einsame Pfeis. Eine Almentour mit Ausblick auf die umliegende Gipfelkette des Karwendelgebirges in Tirol.
 

💡

Kaisersäule: Von der Thaurer Alm geht man in 40 Minuten auf Weg Nr. 218 in Richtung Törl. Nach den letzten Bäumen führen zwei rechts abzweigende Wege zur Kaisersäule (der zweite ist der bequemere). Die herrliche Aussicht von dieser 12 m hohen Steinpyramide lobte bereits ein österreichischer Kaiser.
 

Anfahrt

A12/Hall Mitte/Thaur

Parkplatz

Thaur/Almparkplatz Schlosshof

Thaurer Alm
Hütte • Tirol

Thaurer Alm (1.464 m)

Die Thaurer Alm ist eine ideale Hütte für Familien, Genusswanderer und Mountainbiker. Sie wird ausschließlich als Einkehr bei Tagesausflügen geführt, Schlafplätze gibt es keine. Im Winter besuchen vor allem Rodler und Skitourengeher die Alm.  Sie liegt hoch über Thaur und Innsbruck mit herrlichem Blick auf das Inntal, die Tuxer Alpen und ganz in der Nähe der bekannten Kaisersäule und der Gipfel Lattenspitze, Zunterkopf und Pfeiser Spitze.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Sonnenterrasse der Rumer Alm
Hütte • Tirol

Rumer Alm (1.243 m)

Die Rumer Alm liegt auf einer Seehöhe von 1.243 m auf einem aussichtsreichen Platzl auf halbem Weg zur Rumer Spitze, einem 2.454 m hohen Berg in der Nordkette im Karwendel in Tirol. Wie vom Gipfel genießt man auch von der urigen, aus Holz und Stein erbauten Alm bereits eine weite Sicht - insbesondere in das Stubaital mit namhaften Vertretern der Stubaier Alpen wie der Serles (2.717 m) und dem Habicht (3.277 m) sowie hinüber auf den Innsbrucker Hausberg, den Patscherkofel (2.246 m), der schon zu den Tuxer Alpen gehört. Von der schönen Stube und der gemütlichen Terrasse eröffnen sich außerdem wunderbare Tiefblicke auf die Tiroler Landeshauptstadt und weit darüber hinaus. Die Rumer Alm ist wegen ihrer relativ leichten Erreichbarkeit ein ideales Ausflugsziel für Familien und Mountainbiker – die finden auf den vielen Wegen von Alm zu Alm unterhalb der berühmten Seegrube (1.905 m) übrigens ein wahres Eldorado vor - im Sommer. Im Winter wird hier gerne gerodelt.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Tschirgant

Dauer
– – – –
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,3 km
Aufstieg
1.321 hm
Abstieg
1.321 hm

Bergwelten entdecken