Futschölpass ab Ardez

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 14:02 h 27,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.585 hm 1.436 hm 2.773 m
Wandern • Bayern

Kratzer

Anspruch
T3
Länge
33,8 km
Dauer
12:30 h

Anspruchsvolle und aussichtsreiche Bergwanderung im Grenzgebiet der Schweiz zu Österreich im Silvrettagebirge: Ausgehend vom schönen Ort Ardez im Kanton Graubünden führt diese Wanderung durch zwei Talschaften via Futschölpass über die Grenze bis nach Galtür in Tirol. 

Während der Tour durchwandert man das Val Tasna und folgt dem Weg ins Val d´Urschai. In diesem Tal wurden, in der Nähe der Abzweigung zum Futschölpass, spektakuläre Funde gemacht. Es konnte nachgewiesen werden, dass unter den grossen Felsen des Plan da Mattuns, bereits vor über 10.000 Jahre Menschen Schutz gesucht haben. Ebenfalls auf Plan da Mattun wurden auch rund 3.000 Jahre alte Keramikreste gefunden, was darauf schliessen lässt, das sich bereits damals eine gewisse Form von Alpwirtschaft entwickelte.

💡

Einkehren kann man in der Jamtalhütte auf 2.165 m. Sie steht inmitten des Silvrettagebirges in Tirol und ist vom Talort Galtür gut zu erreichen. Die Hütte ist sieben Monate im Jahr bewirtschaftet und ist ein beliebtes Ziel für Naturfreunde jeden Alters: ob Familien mit Kindern, Senioren oder ambitionierte Sportler.

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis nach Ardez

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz auf der H27 bis nach Ardez

Von Süden
Via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf der H27 bis Ardez

Ardez liegt direkt an der Engadiner Strasse H27, 15 Minuten Fahrtzeit ab dem Vereinatunnel - Südportal

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof Ardez oder auf ausgeschriebenen Parkplätzen oberhalb des Dorfes

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Ardez

Mit dem PostAuto  ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp, dann weiter mit der Rhätischen Bahn bis zum Bahnhof Ardez

Jamtalhütte
Hütte • Tirol

Jamtalhütte (2.165 m)

Die Jamtalhütte steht auf 2.165 m Seehöhe inmitten des Silvretta-Gebirges in Tirol. Der Talort ist Galtür. Die Hütte ist ein beliebtes Ziel für Naturfreunde jeden Alters: ob Familien mit Kindern, Senioren oder ambitionierte Sportler. Im Sommer sind es Wanderer, Kletterer, Slackliner und Mountainbiker, im Winter Snowboarder, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Eis-Kletterer, die die Jamtalhütte besuchen. Sieben Monate im Jahr wird die Hütte bewirtschaftet.
Geöffnet
Feb - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Piz Spadla ab Sent

Dauer
9:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
22,8 km
Aufstieg
1.643 hm
Abstieg
1.644 hm

Bergwelten entdecken