15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Skitour: Auf das Spateck in den Schladminger Tauern

• 29. Januar 2020

Der Gipfel des Spatecks (2.256 m) in den Schladminger Tauern zählt mit Sicherheit zu den Geheimtipps im Steirischen Ennstal. Die nordseitige Abfahrt ist nicht nur ein Pulverschneegarant, sondern überzeugt auch mit seinem kupierten und verspielten Gelände. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Der Dachstein, das Wahrzeichen der Schladminger Tauern
Foto: Foto: Christof Wagner
Der Dachstein, das Wahrzeichen der Schladminger Tauern
Anzeige

Die Tour

Vom Sattental über das Schladminger Törl auf den Gipfel des Spatecks (2.256 m) und, wer möchte, noch weiter hinauf zum Schusterstuhl (2.216 m): Eine vielseitige und anspruchsvolle Skitour in der Gebirgslandschaft der Schladminger Tauern. 

Aufstieg
Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Gasthof Winkler (1.050 m): Von hier aus folgt ihr der Straße taleinwärts bis zum Leonhardkreuz und überquert zu linkerhand eine kleine Brücke. Weiter bergauf über einen großen Schlag, bis ihr an dessen Ende auf eine weitere Forststraße trefft. Nun geht es in Richtung Schladmingeralm, dort angekommen haltet ihr euch wieder links und steigt durch lichten Hochwald hinauf zum Schladminger Törl.

Im Anschluss einfach entlang der Markierungen über den Rücken, dessen Gelände mit jedem Höhenmeter zunehmend felsiger wird. Bald heißt es die Skier auf den Rucksack packen und zu Fuß über zwei kurze Drahtseilpassagen (A-B) hinauf zum Gipfel des Spateck gehen. Von hier könnt ihr weiter nach Westen in einen Sattel abfahren und weitere 100 Hm hinauf auf den Schusterstuhl (2.216 m) steigen.

3D-Kartenausschnitt der Skitour auf das Spateck in den Schladminger Alpen
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Skitour auf das Spateck in den Schladminger Alpen

Abfahrt

Entweder vom Sattel oder direkt von den Gipfeln über die Nordwesthänge des Schusterstuhls bzw. Spatecks hinab bis in den lichten Wald und über die Forstraße zurück zum Leonardkreuz.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken