Kötztinger Hütte

1.034 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Die exakten Öffnungszeiten unterscheiden sich in der Sommer- und Wintersaison. Auf der Website findet man alle Infos.

Telefon

+49 9946 290

Homepage

http://www.koetztinger-huette.de

Betreiber/In

Michael Silberbauer

Lage der Hütte

Die Kötztinger Hütte liegt auf einer Höhe von 1.034 m am Mittagstein/Kaitersberg im Bayrischen Wald. Der Berggasthof liegt in schöner Aussichtslage und ist ganzjährig geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten entnimmt man stets aktuell von der Homepage. Der Normalanstieg erfolgt vom Parkplatz Hudlach, ein kurzer und steiler Wanderweg führt direkt zur Hütte.

Die Zufahrt zur Hütte mit privaten Fahrzeugen ist nicht möglich.

Gut zu wissen

Die Kötztinger Hütte ist ein beliebtes Wanderziel und verfügt über großzügige Gasträume sowie über eine weitläufige, geschützte Terrasse.

Die Küche bietet ein breitgefächertes Angebot an Bayrischen Gerichten und Getränken. An den direkt bei der Hütte liegenden kleinen Felsen können sich die Kinder beim Klettern austoben oder ihren kleinen Abenteuern nachgehen.

Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeiten. Die Hütte liegt am Europäischen Fernwanderweg E6.

Touren in der Umgebung

Kreuzfelsen (999 m), Großer Riedelstein (1.132 m), Rauchröhren (1.044 m)

Anfahrt

Über Regensburg und Cham nach Bad Kötzting und weiter nach Hohenwarth. Am südlichen Ende des Ortes, nahe der Bärenhöhle, auf der Landesstraße nach Rosenau und weiter bis zum letzten Wanderparkplatz bei Hudlach.

Parkplatz

Hudlach

Hütte • Bayern

Hochwaldhütte (910 m)

Nur ein paar hundert Meter von Deggendorf entfernt befindet sich auf der Rusel die Hochwaldhütte. Sie liegt auf einer kleinen sonnigen Lichtung gleich neben der Hölzernen Wand im Bayrischen Wald, zwischen Österreich, Tschechien und der Oberpfalz. Sie ist besonders bei Bergwanderern als Stützpunkt beliebt, aber auch als Tagesausflugsziel, besonders mit Kindern, wird sie aufgrund der einfachen Erreichbarkeit geschätzt. Auch Mountainbiker und Kletterer steigen hier gerne ab. Obwohl die Hütte grundsätzlich als Selbstversorgerhütte gedacht ist, wird sie teilweise bewirtschaftet.
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Bayern

Angfeld-Hütte (500 m)

Die Angfeld-Hütte liegt in der Fränkischen Alp auf einer Höhe von 500 m. Die ganzjährig geöffnete Selbstversorgerhütte ist im Besitz der DAV-Sektion Sulzbach-Rosenberg und die Zufahrt ist bis zur Hütte möglich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Oberösterreich

Helfenberger Hütte (840 m)

Die Helfenbergerhütte liegt auf 840 m in der oberösterreichischen Gemeinde Afiesl. Um sie herum befindet sich der Böhmerwald, der zum Spazieren, Wandern, Reiten, Radfahren und Mountainbiken sowie im Winter zum Tourengehen einlädt. Von hier aus hat man die Möglichkeit, Ausflüge durch das Mühlviertel zu unternehmen. Es bietet sich zum Beispiel ein Besuch der Mechanischen Klangfabrik in Haslach oder der Burg Piberstein an. Die Selbstversorgerhütte ist auch für Ausflüge von Schulklassen, für Vereinstreffen oder für Wochenendseminare gut geeignet.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken