Innerer Knorrkogel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 10,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.370 hm 50 hm 2.882 m

Ob der Talschluss von Inner­gschlöß in Osttirol nun wirklich der schönste in den gesamten Ostalpen ist, wie immer wieder zitiert wird, liegt wohl im Ermessen eines jeden Wanderers. Doch unbestritten präsentiert sich hier ein Landschaftsambiente von außergewöhnlicher Harmonie und Erhabenheit, wozu vor allem das riesige Schlatenkees im Hintergrund beiträgt.

Auf dieser Tour rückt man dem Eis sehr nahe, wenn man am Rudolf-Zöllner-Weg über die Seitenmoräne bergwärts streben. Unmittelbar neben dem Löbbentörl, dem Übergang ins jenseitige Frosnitztal (bzw. zur Badener Hütte), erhebt sich der Innere Knorrkogel als prachtvoller Logenplatz, um das Schlatenkees mit seiner imposanten Umrahmung ausgiebig zu bewundern.

💡

Vom Matreier Tauernhaus bis nach Innergschlöß verkehrt auch ein Taxibus, der die Tour bei Bedarf um rund 1:00 h verkürzt.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Osttirol von Mark Zahel.

Anfahrt

Matreier Tauernhaus (1.512 m); Zufahrt von der Felber­tauernstraße (Nähe Südportal). Mit Taxi Anfahrt bis Venedigerhaus (1.689 m) möglich. 

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Matreier Tauernhaus.

Berghaus Außergschlöss
Die bewirtschaftete Hütte liegt auf 1.700 m, zentral im Herzen des wildromantischen Gschlösstales in den Hohen Tauern. Von der Panorama Sonnenterrasse aus genießt man atemberaubende Blicke auf die Gletscher des Großvenedigers während man sich auf der Hütte verwöhnen lassen kann und die frisch zubereiteten Köstlichkeiten genießt. Das Berghaus Außergschlöss ist ob seiner Lage prädestiniert als Ausgangspunkt für sämtliche bekannte Touren im Venedigergebiet. Aber auch zahlreiche Naturschauspiele wie die tosenden Wasserfälle, Wildbäche oder die sehenswerte Felsenkapelle garantieren atemberaubende und zugleich entspannende Stunden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Stube Innergschlöss-Alm
Am Fuße des Großvenedigers gelegen, steht die Hütte auf 1.698 m Seehöhe in einem kleinen Almdorf mit 15 weiteren Häusern. Der Talschluss gilt als einer der schönsten in den Österreichischen Alpen. Die Innergschlöss-Alm ist eine reine Selbstversorgerhütte, die jedoch mit allem Komfort eines Berghauses ausgestattet ist und sich somit ideal für Familien mit Kindern eignet. Auf Wunsch kann man hier mit dem Gepäck hochgefahren werden. Das Gebiet eignet sich im Sommer hervorragend für gemütliche Wander- und Mountainbike-Touren. Im Winter ist die Hütte geschlossen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken