Anzeige

Fohnsdorferhütte

1.490 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis September

1. Mai bis letzter Sonntag im September. Nur an Wochenenden und Feiertagen.

Telefon

+43 664 8011 763 242

Homepage

www.fohnsdorferhuette.naturfreunde.at

Betreiber/In

Ewald Hubmann

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
8 Betten 15 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Spielplatz
Anzeige

Lage der Hütte

In den Seckauer Tauern in der Steiermark liegt wenige Meter unterhalb des Gipfelkreuzes der Gaaler Höh die Fohnsdorferhütte, die zwischen 1. Mai und dem letzten Sonntag im September ein beliebtes Wochenend- und Feiertagsziel von Tagesausflüglern ist. Unter der Woche ruht der Betrieb.

Hauptsächlich sind es Wanderer, die sich hier einfinden und den prachtvollen Ausblick genießen, denn Mountainbiker sind nicht gerne gesehen. Das liegt freilich nicht am Hüttenwirt, sondern am Waldbesitzer. Eine offizielle Mountainbikestrecke führt allerdings an der nicht weit entfernten Mostschänke Stoxreiter vorbei. Kletterer und Bergsteiger finden im Hüttenumfeld kein Betätigungsfeld vor.

Was die Höhenangabe der Hütte betrifft, gibt es übrigens zwei Varianten. Die eine besagt, dass sich dieser Stützpunkt auf 1.490 m befindet, die andere orientiert sich am Gipfelkreuz und spricht von 1.517 m. So steht es auch über dem Hütteneingang geschrieben.

Kürzester Weg zur Hütte

Von Fohnsdorf im Murtal fährt man mit dem Auto auf den Schlapfkogel, wo sich ein Parkplatz befindet. Von hier aus ist es auf dem Weg 989 ein rund einstündiger Spaziergang zum Ziel.

Gehzeit: 1 h

Höhenmeter: 300 m

Alternative Routen
von Fohnsdorf über die Mostschänke Stoxreiter (2 h); von Fohnsdorf über den Hölzlkogel (3 h); von Schönberg (3:30 h – 4 h); von Dietersdorf (2:30 h); von Ingering (2 h); von Sommertörl über u.a. Wildinger Höh, Strasswaldhöhe und Gaaleck (4:30 h).
 

Leben auf der Hütte

Hüttenwirt Ewald Hubmann tischt seinen Gästen Suppe und eine kalte Jause auf, auf Vorbestellung gibt’s allerdings auch einen Schweinsbraten, der auf der Hütte im Holzofen zubereitet wird und einen legendären Ruf genießt. In der Hütte finden rund 60 Gäste Platz, im Außenbereich 70. Kinder vergnügen sich in der Natur oder auf dem kleinen Spielplatz.
 

Gut zu wissen

Es gibt ein Dreibett- und ein Fünfbettzimmer, ein Matratzenlager, einen Waschraum mit Kaltwasser, getrennte WCs sowie dank einer Photovoltaikanlage ausreichend Strom. Handyempfang ist gegeben, Übernachtungen mit Hunden müssen im Vorfeld abgeklärt werden. Nur Barzahlung möglich.
 

Touren und Hütten in der Umgebung

Keine Hütten im näheren Umfeld. Zur Mostschänke Stoxreiter sind es 2 h Gehzeit.

Gipfelbesteigungen von der Fohnsdorferhütte aus: Sommertörl (1.643 m, 3:30h).

Anfahrt

Von Osten

Über die S36 Murtal Schnellstraße nach Fohnsdorf.

Von Norden

Über den Triebener Tauern (B114) nach Pöls und Fohnsdorf.

Von Westen

Über die B96 von Murau kommend nach Fohnsdorf.In Fohnsdorf in nördliche Richtung auf den Schlapfkogel.

Parkplatz

Parkplatz Schlapfkogel

Bergwelten entdecken