15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Drei Hütten Rundwanderung bei Spital am Pyhrn

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
9,1 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm
Max. Höhe
1.411 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Wer auf der Suche nach einer Rundwanderung mit abwechslungsreicher Umgebung ist, der findet bei Spital am Pyhrn in den Ennstaler Alpen eine schöne entspannte Tour mit drei Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Von der Dr. Vogelgesang-Klamm über die Bosruckhütte und Rohrauerhaus, bis zur Hofalmhütte erkundet man gemütlich die Schönheiten des Waldes und vom Hofalmsattel genießt man dann den Ausblick zurück ins Tal und auf die Gipfel des Toten Gebirges. Eine nicht zu anspruchsvolle Tour auf Wald- und Forstwegen in der Pyhrn-Priel Region für gesellige Gruppen oder auch Familien mit größeren Kindern optimal geeignet.

💡

Die wildromantische Felsenschlucht mit hölzernen Steigen ist nach dem Gemeindearzt von Spittal am Pyhrn bennant, Dr. Moritz Vogelgesang. Schon am Anfang des 20. Jahrhunderts hat er sich bemüht, die Schönheit dieser Klamm für die Besucher zugänglich zu machen und mit dem Verschönerungsverein gelang es ihm 1906 die Klamm teilweise begehbar zu gestalten. Zwei Jahre später zerstörte leider ein Hochwasser die Stege. Jedoch in den 20er Jahren konnte die Klamm wieder begehbar gemacht werden und beherbergt heutzutage etwa 500 Stufen.

Anfahrt

A9 Spittal am Pyhrn - Beschilderung zur Dr. Vogelgesang-Klamm - Parkplatz im Ortsteil Grünau

Parkplatz

Parkplatz beim ehemaligen Gasthaus Grünau

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB
Vom Bahnhof Spital am Pyhrn – Klammeingang ca. 40 min. Gehzeit.

Bergwelten entdecken