Von der Rinnerhütte zum Ebenseer Hochkogelhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 8,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
680 hm 600 hm 1.921 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Salzburg

Braunedel

Anspruch
T2
Länge
8,3 km
Dauer
5:10 h

Eine landschaftlich einmalig schöne und recht einsame Wanderung führt von der Rinnerhütte zum Ebenseer Hochkogelhaus in den Oberösterreichischen Voralpen, wobei man die Grenze zur Steiermark passiert.

💡

Für diese Wanderung sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Durch das ständige Auf und Ab kann man sich in den Entfernungen rasch täuschen und man braucht meist länger, als man denkt. Auch laden der ein oder andere Gipfel ein, bestiegen zu werden, zumal man von oben eine wunderbare Aussicht genießt. 

Anfahrt

A1, Abfahrt Regau, weiter bis Bad Ischl und Ebensee. Kurz vor Ebensee zweigt man rechts zum Offensee ab.

Wanderung zur Rinnerhütte

Parkplatz

Zwei Parkplätze beim Offensee 

Rinnerhütte
Hütte • Oberösterreich

Rinnerhütte (1.473 m)

Die Rinnerhütte im Toten Gebirge ist die einzige Hütte des Bergsteigerbundes Ebensee. Sie liegt auf 1.473 m auf der Hälfte des Weges zum Rinnerkogel. Der traumhaft schöne Wildensee ist in rund 30 min von der Hütte aus zu erreichen. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ebenseer Hochkogelhaus
Hütte • Oberösterreich

Ebenseer Hochkogelhaus (1.558 m)

Das Ebenseer Hochkogelhaus (1.558 m) ist ein Schutzhaus der Naturfreunde Ebensee im westlichen Teil des Toten Gebirges in Oberösterreich. Vor allem Wanderer, Tourengeher und Kletterer fühlen sich in der Umgebung wohl. Die Hütte ist ein perfekter Ausgangspunkt für die Besteigung des Schönbergs (2.093 m), für die man rund zwei Stunden benötigt. Der in der Nähe befindliche Hochkogel-Klettersteig lässt die Herzen von Kletterfans höher schlagen. Die höchste Erhebung ist der Hochkogel „Kegerl“ mit 1.591 m, 10 min. Gehzeit vom Hochkogelhaus entfernt. Aber auch idyllische Bergseen wie der Wildensee oder Grundlsee sind von hier aus zu erreichen. Atemberaubend ist auch das eine Stunde entfernte Feuertal-Eishöhlensystem mit mehr als 120 km langen Gängen. Ein jährliches Highlight ist der Hochkogel-Riesentorlauf am ersten April-Wochenende.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Faistenauer Schafberg

Dauer
5:25 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,4 km
Aufstieg
810 hm
Abstieg
810 hm
Wandern • Steiermark

Kampl ab Obersdorf

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,1 km
Aufstieg
840 hm
Abstieg
760 hm

Bergwelten entdecken