Auf den Hohen Seblaskogel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S+ schwierig 5:18 h 9,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.550 hm – – – – 3.235 m

Details

Beste Jahreszeit: November bis April
  • Einkehrmöglichkeit

Sehr beliebte und anspruchsvolle Skitour auf den Hohen Seblaskogel (3.235 m) in den Stubaier Alpen Tirols. Vom Gipfel aus hat man fabelhaften Weitblick auf die umliegende Gipfelwelt des Karwendel und der Stubaier Alpen.

💡

Das Westfalenhaus ist Mitte Februar bis Ende April bewirtschaftet und verfügt über einen tollen Winterraum.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Sellrain/Kematen und durch das Sellraintal nach Gries im Sellrain. Hier links durch das Lüsenstal nach Lüsens.

Parkplatz

Großer, entgeltpflichtiger Tourenparkplatz beim Gasthof Lüsens.

Westfalenhaus
Hütte • Tirol

Westfalenhaus (2.273 m)

Das Tiroler Westfalenhaus (2.273 m) liegt in den Stubaier Alpen, oberhalb des Sellrain- und des Lüsenstales. Die Hütte ist ein beliebter Stützpunkt für Besteigungen umliegender Dreitausender, wie etwa des Lüsener Fernerkogels oder der Lüsener Spitze. Sie ist auch Etappenziel von Mehrtageswanderungen durch diese Region der Österreichischen Zentralalpen. Die relativ leichten Zustiege aus dem Lüsenstal von Praxmar und Lüsens sind auch für Familien zu schaffen. Im Spätwinter und im zeitigen Frühjahr ist das Westfalenhaus Ziel vieler Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Deshalb ist das Haus auch ab Februar geöffnet.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Trentino-Südtirol

Gerstgraserspitze

Dauer
5:00 h
Anspruch
S schwierig
Länge
12,1 km
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.490 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Schwemserspitze

Dauer
5:20 h
Anspruch
S schwierig
Länge
5,9 km
Aufstieg
1.430 hm
Abstieg
1.430 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Auf die Saldurspitze

Dauer
5:00 h
Anspruch
S schwierig
Länge
12,9 km
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.490 hm

Bergwelten entdecken