Von der Ellmaualm zu den Draugsteinalmen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 14,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.203 hm 1.219 hm 2.168 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Wunderschöne Bergtour in den Radstädter Tauern in Salzburg vom Ende des Ellmautals in Großarl über das Gründegg und dem Filzmoossattel zu den Draugsteinalmen in Bergsteigerdorf Hüttschlag - Karteis. Diese Bergtour führt zuerst über die Ellmaualm auf das Gründegg, weiter geht es am Kamm entlang zum Loosbühel. Dann durchschreitet man das Kar der Filzmoosalm unterhalb des Draugsteins. Nach Erreichen des Filzmoossattels führt der Weg hinunter zu den Draugsteinalmen.

💡

Auf der Draugsteinalm, an der man auf der beschriebenen Bergtour vorbeikommt, liegt ein Bio-Bergbauernhof, der seit 1992 biologische Almwirtschaft betreibt.
Der Viehbestand umfasst Rindvieh der Rasse „Pinzgauer" und Pferde der Rasse „Noriker". Dazu leben auf dem Hof Schweine, Katzen und Hunde.

Anfahrt

Von St. Johnann im Pongau ins Großarltal abzweigen. Weiter bis Großarl und hier ins Ellmautal zum Parkplatz Grund fahren.

Parkplatz

Parkplatz Grund im Ellmautal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie 540, Ellmautalbus Linie 541

Die Draugsteinalm-Schrambachhütte
Zwei Almen stehen am Fuße des Draugsteins hin den Radstädter Tauern im Großarltal unweit von des Bergsteigerdorfes Hüttschlag. Eine davon - die von unten gesehen rechte Hütte - ist die Draugsteinalm-Schrambachhütte auf 1.778 m.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Draugsteinalm-Steinmannhütte
Die Draugsteinalm-Steinmannhütte ist von unten gesehen die linke der beiden Draugsteinalmen in den Radstädter Tauern im Großarltal unweit des Bergsteigerdorfes Hüttschlag.  Beide Almen stehen auf 1.778 m, bieten eine wunderschöne Aussicht und sind eingebettet in die reiche Alpenflora am Fuße des Draugsteins, dem mächtigen Kalkstock.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Torscharte

Dauer
7:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16 km
Aufstieg
1.030 hm
Abstieg
1.030 hm

Bergwelten entdecken