Speiereckhütte

2.061 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Sommer: ab 5. Juni bis 30. September geöffnet.

Telefon

+43 664 4993806

Homepage

http://speiereck.schutz.haus

Betreiber/In

Philipp Steinlechner

Details

  • Schlüssel für Winterraum erforderlich
  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Die Speiereckhütte des Österreichischen Touristen-Klubs befindet sich direkt bei der Bergstation der Grosseck II Sesselbahn auf einer Höhe von 2.066 m, hoch über St. Michael im Lungau in den Radstädter Tauern. Somit kann die Schutzhütte bequem mit der Gondel erreicht werden - wer lieber zu Fuß die Hütte erklimmen möchte, kann von Mauterndorf oder St. Michael hoch wandern. Die Aussicht vom Gipfel des Großecks in den Lungau sucht ihresgleichen und die gute Küche des Hauses lädt zum Verweilen und Genießen ein.

Die Hütte bietet aufgrund ihrer Lage im Skigebiet auch Après-Ski-Fans bei knisterndem Holzofen einen tollen Ausklang des Skitages.

Gut zu wissen

Zur Nächtigung stehen Zimmer und ein Matratzenlager zur Verfügung. Duschen gegen Gebühr. 

Familenfreundliche Hütte, Handy-Empfang ist gegeben, WiFi verfügbar, Winterraum in der nicht bewirtschafteten Zeit zugänglich (Schlüssel erforderlich).

Touren in der Umgebung

Speiereck (2.411 m, 1 h)

Anfahrt

A10 Tauern-Autobahn in Richtung Süden, Abfahrt St. Michael im Lungau, dann B99 nach Norden.

A10 bis Abfahrt Ennstal, dann weiter über Radstadt und Obertauern auf der B 99 nach Mauterndorf.

Parkplatz

Mauterndorf (Großeckbahn) oder St. Michael

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Hauptbahnhof Salzburg und von dort zum nach Bischofshofen oder bis zum Bahnhof Radstadt. Per Postbus von Salzburg über die A10 Tauern-Autobahn nach Mauterndorf.

Hütte • Salzburg

Landawirseehütte (1.985 m)

Die Landawirseehütte (1.985 m) liegt zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen in den Schladminger Tauern in Salzburg. Oberhalb der Hütte ist die Trockenbrotscharte und unterhalb der Göriachwinkel. Der Hochgolling (2.864 m), der höchste Gipfel der zu den Niederen Tauern zählenden Berggruppe überragt, gegenüber der Hütte, das Göriachtal. Dieser Winkel der Schladminger Tauern ist bei Wanderern und Bergsteigern wegen seiner landschafltichen Schönheit und Beschaulichkeit beliebt. Auch wenn die Anreise in dieses Salzburger Tal im Lungau etwas mühselig ist. Der Anstieg vom Hüttendorf Göriach, das schon die Reise wert ist, zur Hütte ist einfach. Für geeichte Wanderer ist der Weg auf die Landwirseehütte eher zum Aufwärmen. Familien mit Kindern ist die Wanderung als abwechslungsreicher Tagesausflug zu empfehlen. Auch Mountainbiker kommen, wenn sie von Tamsweg aus auf die Hütte radlen, auf ihre Rechnung. Die Auffahrt wird toleriert. Es handelt sich dabei um keine offizielle Fahrstrecke.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Lanisch-Ochsenhütte (1.948 m) liegt in der Ankogelgruppe in Kärnten, nahe der Grenze zu Salzburg oberhalb von Katschberg. Vom Pöllatal aus führt eine traumhafte Wanderung zu den wunderschönen Lanischseen direkt an der Hütte vorbei. Die Wirtsleute Sandra und Andreas freuen sich auf hungrige Wandersleute und verpflegen ihre Gäste mit Brettljaus'n, Kasspatz'n und Kaiserschmarr'n. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Kärnten

Lasörnhütte (1.866 m)

Die urige Lasörnhütte befindet sich in Rennweg am Katschberg und liegt einsam auf einer schönen Almwiese am östlichen Ende der Hohen Tauern in Kärnten. Von der Terrasse hat man einen traumhaften Ausblick auf die umliegende Berglandschaft, in der sogar das seltene Edelweiß beheimatet ist. Die Hütte ist ein beliebter Einkehrort für Wanderer und Skitourengeher. Der Aufstieg zur Hütte mit Ausgangspunkt im Pöllatal ist nicht sehr schwer und eignet sich optimal für einen Wanderausflug mit der Familie. Beliebte Touren führen über das Lasörnkar auf die Seemannwand (2.822 m), Girlitzspitze (2.468 m) oder zum wunderschönen und glasklaren Lasörnsee (2.313 m). Wanderer schätzen vor allem die herrliche Natur in der Umgebung.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken