Wanderung zur Gamskarkogelhütte und auf den Gamskarkogel von Bad Hofgastein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 8:00 h 15 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.550 hm 1.550 hm 2.467 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
  • Rundtour

Aussichtsreiche Gipfelrundtour von Bad Hofgastein auf den Gamskarkogel (2.467 m) in der Goldberggruppe zwischen Gasteiner- und Großarltal. Unvergesslich sind die Sonnenauf- und -untergänge am Gamskarkogel, dem höchsten Grasberg Europas.

Das Panorama ist einzigartig, von den Eisriesen im Nationalpark Hohe Tauern über das Steinerne Meer über den Dachstein bis in den Salzburger Lungau. Lohnende Wanderung in den Hohen Tauern in Salzburg.

💡

Eine Übernachtung auf der Gamskarkogelhütte bietet sich an: Die Sonnenauf- und -untergänge sind legendär! Auch bietet sich der Abstieg über die Poserhöhe ins Kötschachtal und nach Bad Gastein ab. Zurück zum Ausgangspunkt über den Gasteiner Höhenweg (zusätzliche 2:00 h Gehzeit) bzw. mit Bus und/oder Taxi.

Anfahrt

Von Norden in das Gasteinertal fahren, bei Bad Hofgastein Nord im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen und ins Zentrum von Bad Hofgastein, dann links in die Wasserfallgasse und der Beschilderung zum Annencafe folgend, ca. 250 m nach dem Annencafe befindet sich der kleine Bergsteigerparkplatz.

Parkplatz

Bergsteigerparkplatz ca. 250 m nach dem Annencafe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt eine direkte Zugverbindung von Salzburg nach Bad Hofgastein.

Gamskarkogelhütte
Hütte • Salzburg

Gamskarkogelhütte (2.467 m)

Die Gamskarkogelhütte (2.467 m), auch Badgasteiner Hütte genannt, ist ein echtes Wahrzeichen in der Salzburger Ankogelgruppe. Sie steht auf dem Gamskarkogel, der als höchster Grasberg Europas eingestuft ist. Das Gründungsjahr 1828 macht sie zum ältesten Schutzhaus in den Alpen überhaupt. Es war Erzherzog-Johann, der steirische Erbprinz, der diese Hütte im 19. Jahrhundert errichten ließ und oft selbst im Gasteinertal zu Gast war. Wanderer und Kletterer werden hier vom Hüttenwirt Gottfried Härtel mit allem versorgt, was das alpine Herz begehrt.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken