Großer Priel vom Stodertal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 7:45 h 9,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.943 hm 93 hm 2.510 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Steiermark

Hochtor

Anspruch
T4
Länge
12,7 km
Dauer
7:30 h

Die ausgiebige Tagestour von Hinterstoder auf den Großen Priel (2.515 m) ist nur geübten und trainierten Bergwanderern zu empfehlen, sie kann aber auch als zweitägige Etappenwanderung gemacht werden.

Der erste Teil der Tour bis zum Prielschutzhaus führt gemächlich bergauf und bietet nur einen Vorgeschmack auf den anspruchsvollen zweiten Streckenabschnitt, der über teils seilgesicherte Wege zum Gipfel führt. Oben hat man tollen Blick auf die Gipfel des Toten Gebirges Oberösterreichs.

💡

Einen Besuch wert ist das Alpinmuseum ALPINEUM in Hinterstoder, welches die Entwicklung eines Gebirgsdorfes zu einem Sommer- und Winter-Sportort auf 500 qm Ausstellungsfläche interaktiv zeigt.

Anfahrt

Auf der A9 bis zur Ausfahrt Hinterstoder, B138 Richtung Hinterstoder, von dort rund 1 km bis zum Parkplatz beim Johannishof auf 605 m.

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Johannishof (605 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Bahnhof. Weiter mit dem Tälerbus Richtung Hinterstoder bis zur Haltestelle Schiderweiher.

Prielschutzhaus
Hütte • Oberösterreich

Prielschutzhaus (1.420 m)

Wie mächtig, eindrucksvoll und Respekt einflößend das Tote Gebirge, das ein weitläufiges Plateaugebirge in den Ostalpen ist, zeigt sich im Stodertal. An dessen Ostrand und rund um Hinterstoder in Oberösterreich steilt das Tote Gebirge mit Großem Priel, Spitzmauer, Kleinem Hochkasten und Hebenkas richtig auf. Man gewinnt das Gefühl, vor einem von hohen Felswänden umringten Talschluss zu stehen. Als ginge es hier nur himmelwärts. Das Prielschutzhaus (1.420 m) liegt an den Südabhängen der Prielgruppe, mit Großem und Kleinen Priel. Der Zustieg von Hinterstoder ist landschaftlich einmalig und fordernd. Der Weg auf das Schutzhaus ist auch ein schweißtreibender Test für die individuelle Totes-Gebirge-Tauglichkeit.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Hochgolling

Dauer
7:20 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
17,9 km
Aufstieg
1.771 hm
Abstieg
1.771 hm
Wandern • Bayern

Hochkalter

Dauer
8:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
17,3 km
Aufstieg
1.807 hm
Abstieg
1.807 hm
Wandern • Oberösterreich

Schrocken - Rottal

Dauer
7:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
11,4 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
910 hm
Wandern • Steiermark

Kammspitze

Dauer
5:45 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
9,9 km
Aufstieg
1.340 hm
Abstieg
1.340 hm

Bergwelten entdecken