Schärdingerhütte

400 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis Oktober

Geöffnet von April bis Oktober.
Im Winter nur nach Rücksprache mietbar.

Mobil

+43 664 352 28 26

Telefon

+43 7712 43 83

Homepage

www.schaerdingerhuette.naturfreunde.at

Betreiber/In

Otto Höllerl

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
6 Zimmerbetten 2 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Schärdingerhütte liegt in der Ziebelleithen unweit der Stadt Passau und nur wenige Kilometer von der Grenze zu Bayern in der Gemeinde Schardenberg. Die Selbstversorgerhütte bietet einen herrlichen Ausblick auf das Untere Inntal und ist eingebettet in teilweise bewaldetes Hügelland.

Wanderer finden hier viele Möglichkeiten und Wege, die Umgebung zu erkunden. Einer dieser Wege führt nach Wernstein zur beeindruckenden Fußgänger-Hängebrücke über den Inn und weiter zur mächtigen Neuburg auf bayerischer Seite.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto von der Passauer Bundesstraße der Beschilderung bis zur Ortschaft Fraunhof in der Gemeinde Schardenberg folgen; dort Parkmöglichkeit bei einem aufgelassenen Bauernhof.

Gehzeit (ab Bauernhof): 10 min

Höhenmeter: k. A. (Abstieg)

Alternative Routen: von Wernstein/Mostbauer (45 min).
 


Leben auf der Hütte

Eine gemütliche Stube mit Eckbank, Küchenblock, Gaskochplatte und Holzofen. Ein kleiner Vorrat an Bier und Limonaden ist eingelagert, Hüttenwart Otto Höllerl und seine Frau stellen auf Anfrage aber auch gern mehr Getränke bereit. Für gemütliche Stunden unter freiem Himmel gibt es einen Gasgriller, offenes Feuer ist verboten.

 

Gut zu wissen

Die Hütte wurde vor knapp zehn Jahren generalsaniert. Eine Solaranlage liefert Strom für Licht und den Handyakku, der Handyempfang ist mäßig. Ausreichend Geschirr, Besteck und Gläser sind vorhanden, außerdem eine Waschwanne (ohne Fließwasser) und ein Chemieklo außerhalb der Hütte.

Auf Wunsch wird frisches Wasser zum Kochen und für die Körperpflege in Kanister abgefüllt und bereitgestellt. Geschlafen wird in Stockbetten, Hunde sind nicht willkommen. Bar bezahlt wird bei der Schlüsselrückgabe.



Touren und Hütten in der Umgebung

In der Nähe gibt es keine weiteren Hütten.

Touren und Wanderungen von der Schärdingerhütte aus: zum Aussichtsturm am Fronberg/Schardenberg (592 m, 1 h); zur Neuburg (408 m, 1 h).

Anfahrt

Passau/Schardenberg/Fraunhof

Parkplatz

Beim Bauernhaus.

Hütte • Oberösterreich

Braunberghütte (902 m)

Die Braunberghütte im Mühlviertler Kernland ist die einzige bewirtschaftete Hütte in der Region und liegt an einem Rundwanderweg. Sie ist nicht nur bei Wanderern und Schneeschuhwanderern sehr beliebt, sondern speziell auch bei Mountainbikern und Reitern. Die Wege im Gebiet gelten nahezu ausnahmslos als sehr einfach und familientauglich.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Nebelsteinhütte (1.000 m)

Die Nebelsteinhütte befindet sich nahe der tschechischen Grenze auf einem der höchsten Berge des Waldviertels (Nebelstein, 1.017 m). Ihre Lage am Knotenpunkt zahlreicher Wanderwege und Weitwanderwege, darunter der Thayatalweg und Mariazellerweg, macht sie für Freizeitsportler und Familien zum idealen Stützpunkt für Bergwanderungen und Mountainbiketouren – im Winter lässt es sich in der Gegend bestens Schneeschuhwandern und Langlaufen. Die Hütte ist trotz ihrer Waldlage unterhalb des Gipfelkreuzes mit dem Auto erreichbar (Parkplatz 10 min unterhalb der Hütte). Besucher genießen regionale Schmankerln und die traumhafte Aussicht – besonders sehenswert sind die großen Gesteinsformationen im Gipfelbereich des Nebelsteins.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Oberösterreich

Pettenfirsthütte (710 m)

Die Pettenfirsthütte liegt am Pettenfirst inmitten des Hausruckwaldes in den oberösterreichischen Voralpen. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Stützpunkt für aussichtsreiche Tagestouren ins Umland. Erwandert man die Hütte von Zell am Pettenfirst aus, so kommt man am „Wald der Kinder“ vorbei, einem Erlebniswanderweg mit Baumschaukeln, Waldbetten, Klangspielen und Kletterwänden. Die Hütte ist ganzjährig bewirtschaftet, bietet jedoch keine Möglichkeit zum Übernachten. Dafür hat man von hier aus einen herrlichen Blicke auf die Berge – vom Hochlecken über die Gipfel des westlichen Salzkammergutes und des salzburgischen Tennengaus bis zu den bayerischen Voralpen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken